PDF-Download

Schulung JPA mit Hibernate Komplett (S1523)

36 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
In diesem Seminar lernen Sie, mit der Java Persistence API 2.1 (JPA) relationale Datenbankschemata auf Objektmodelle abzubilden, Objekte in der Datenbank abzulegen und von dort wieder abzufragen. Wichtige Aspekte aus der Praxis (z.B. Performance-Optimierung) werden behandelt. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Integration von JPA in die Server-Schicht, über die Verwendung von Bean Validation mit JPA und einen Ausblick auf die Anbindung von NoSQL-Datenbanken. Grundlage für das Seminar sind Java SE 8 und Hibernate 4.3 (als JPA-Implementierung), andere Versionen werden bei Bedarf besprochen.

Offene Termine

07.01.-10.01.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.06.-06.06.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar lernen Sie, Entities aus Objektmodellen auf  Datenbankschemata abzubilden, Objekte in der Datenbank abzulegen und von dort auch wieder abzufragen. Außerdem erfahren Sie, was Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie Hibernate in einem Server (etwa in einer Webanwendung oder einer verteilten Anwendung mit RMI bzw. EJB) einsetzen wollen.

Wer sollte teilnehmen

Java-Entwickler, die JPA (am Beispiel Hibernate als Implementierung) für einen objektorientierten und bequemen Zugriff auf eine bestehende oder neue Datenbank einsetzen wollen. Datenbank- bzw. SQL-Vorkenntnisse sind hilfreich.

Inhalt

  • Erste Schritte mit JPA
    • Grundlagen der objektrelationalen Persistenz
    • Mapping von POJOs mit Annotationen
    • Konfiguration mit den JPA-Schnittstellen
    • Generierung des Datenbankschemas
    • Lebenszyklus von Objekten
  • Datenbankschemata auf Objektmodelle abbilden
    • Identität von Objekten
    • Technische, natürliche und zusammengesetzte Schlüssel
    • Abbildung von Assoziationen (Relationen)
    • Kaskadierung und Lazy Loading
    • Komposition und Vererbung
  • Abfragen mit Queries
    • Die JPA Query Language (JPQL)
    • Die Criteria-API
    • Native SQL-Queries
    • Einsatz von NamedQueries
    • Verwendung von Entity-Graphen
  • JPA im Enterprise-Einsatz
    • Typische Enterprise-Patterns
    • Einbindung in EJB 3.x
    • Einbindung in Spring
    • Server-Beispiele (Tomcat, JBoss/WildFly, GlassFish)
  • Weitere Themen
    • Transaktionen
    • Locks (Sperren)
    • Performance-Optimierung und Caching
    • Unterschiede zwischen JPA 1.0 und 2.x
    • Kurzer Überblick über Hibernate-spezifische API
    • Überblick über weitere JPA-Implementierungen (EclipseLink, OpenJPA)
    • Testen von Objektmodellen
    • Überblick über den Bean-Validation-Standard (JSR-303)
    • Bean-Validation-Annotationen in JPA-Entities
    • Ausblick auf die Verwendung von NoSQL-Datenbanken mit JPA und Hibernate OGM (am Beispiel MongoDB)
  • Praktische Übungen
    • Mit Programmierübungen werden die einzelnen Themen vertieft, wobei jeder Teilnehmer einen eigenen Rechner zur Verfügung hat

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 4 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Cordula N. aus Weiterstadt
Über das Seminar
5/5

Sehr guter Überblick über das Thema.
Motivation zum Einstieg war etwas knapp, man sollte im Vorfeld wissen was JPA und Hibernate ist.
SQL Queries in JPQL, HQL oder mit der Criteria API abbilden wird angesprochen und ein wenig geübt, aber nur anhand eines ganz einfachen Beispiels. Um dies richtig zu erlernen, muss man noch viel selbst üben. Sehr gut waren aber die vielen Hinweise, was man wo wie anwendet.
Insgesamt hat man vieles "zwischen den Zeilen" gelernt. Es wurde sehr viel Wissen rübergebracht, von dem man vieles auch erst im Nachhinein zu schätzen weiß.

Der Dozent war sehr offen für Fragen, hat aber nicht den roten Faden verloren.

Über die GFU
5/5

Ich bin sehr zufrieden mit dem Anbieter. Besonders toll fand ich den kostenlosen Shuttle-Service von und zum Hotel. Die Möglichkeit in der Kantine essen zu können war sehr gut. Super war, dass man nicht gezwungen war zu einem festen Termin Mittag zu machen, sondern den Termin an die Gruppe anpassen konnte. Die Räume waren sehr angenehm, die Betreuung sehr herzlich. Schokoladen- und Süßigkeitenmangel kam gar nicht erst auf. Eine kleine Cafe-Ecke gab es auch und hier konnte man sich Getränke holen, wann immer man sie brauchte. Angenehm war auch, dass Pausen gemacht wurden, wenn sie gebraucht wurden und nicht wenn eine bestimmte Zeit erreicht war.
Schön fand ich auch, dass an einem Abend eine Stadtbesichtigung angeboten wurde.

Bewertung von David W. aus Berlin
Über das Seminar
5/5

Gut für den Einstieg in JPA.

Über die GFU
5/5

Service und Verpflegung erstklassig. Dozent war freundlich, hilfsbereit und kompetent. Bin sehr zufrieden.

Bewertung von Dietmar S. aus Köln
Über das Seminar
5/5

Der Trainer stellte die Inhalte anschaulich dar und konnte auf alle Fragen gut eingehen.
Sehr gut fand ich die Einstellung, mit möglichst einfachen / versionsunabhängigen Mitteln zu arbeiten und auf spezielle Kniffe zu verzichten (z.B. die Criteria-Api nur zu verwenden wenn dies unbedingt nötig ist und mit den JPA-Standards keine guten Alternativen bereitstehen).

Über die GFU
5/5

Die Seminare laufen in einer sehr gut organisierten Umgebung ab. Trotz meines Eintreffens vor dem Auftrag (Auftrag konnte von mit am Morgen des Starttages per eMail nachgereicht werden), konnte ich teilnehmen und mir wurden die üblichen Unterlagen (druckfrisch) übergeben sowie eine passende PC-Umgebung in windeseile bereitgestellt (dafür alle Daumen hoch).
Die Verpflegung in den Pausen (von Kaffee, Tee, div. Kaltgetränken bis zu kleinen Snacks wie z.B. Obst und Süßigkeiten) sowie der Mittagspause (Kantine des TÜV Reinland auf der anderen Straßenseite) lässt keine Wünsche übrig.
Einziges Verbesserungspotenzial sehe ich in den Sitzgelegenheiten, die derzeit (bequeme) Schwingstühle waren. Sicherlich wären Büro-Drehstühle eine etwas bessere Alternative. Dies ist aber Kritik trotz des sehr hohen Niveaus.

Vielen Dank für die schönen und interessanten Tage.... ich freue mich auf das nächste Mal.

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Gute Erklärungen zu gestellten Fragen und Best Practices

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

+ Flüssige und verständliche Darstellung des Themas. Man merkte zu jeder Zeit, dass Herr Much Experte in JPA/Hibernate ist. + Viele Best Practices, deren Erwerb ich durch bloßes Lesen von Büchern nicht erwartet hätte. + Keine Frage blieb unbeantwortet.


Arbeitsplatz


Ein Team eines Unternehmens will zeitgleich den Lehrgang JPA mit Hibernate Komplett reservieren

An dieser Stelle kann ein kundenspezifisches Seminar zur Augabenstellung JPA mit Hibernate Komplett richtig sein. Die Agenda des Lehrgangs kann hierbei zusammen mit den Trainern modifiert oder komprimiert werden.

Haben die “Schüler“ allerdings Erfahrung in JPA mit Hibernate Komplett, sollte der Anfang entfallen. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme lohnt sich bei mehr als 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema JPA mit Hibernate Komplett finden manchmal im Umkreis von Nÿrnberg, Dortmund, Bonn, Hannover, Frankfurt, Mÿnchen, Stuttgart, Hamburg, Bielefeld, Mÿnster, Dÿsseldorf, Berlin, Bochum, Essen, Duisburg, Wuppertal, Bremen, Leipzig, Dresden und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen passen zu JPA mit Hibernate Komplett?

Eine gute Basis findet sich in JPA mit Hibernate Komplett mit

  • Server-Beispiele (Tomcat, JBoss/WildFly, GlassFish)
  • Konfiguration mit den JPA-Schnittstellen
  • Überblick über weitere JPA-Implementierungen (EclipseLink, OpenJPA)
  • Kaskadierung und Lazy Loading

Erwägenswert ist auch ein Kurs von „Java/JSP/HTML/JDBC/XML Komplett“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Deklarationen
  • Klassen, Methoden, Objekte
  • Übung: Einfügen und Ändern von Datensätzen
  • Übung: Implementierung einer einfachen Anwendung

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Java 5/6/7/8 für Umsteiger“ mit dem Unterrichtsstoff Symbolische Aufzählungen mit Enums und Methoden mit variablen Argumenten prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt auch eine Apache Maven Grundlagen Weiterbildung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Maven Properties
  • Einführung in Multi-Module-Projekte
  • Javadoc Report
  • Der Nexus Repository Manager als interner Mirror
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU