PDF-Download

Schulung Java Persistence API (JPA 2) mit Hibernate (S1440)
4.7 von 5 Sternen
3 Kundenbewertungen

In diesem Seminar lernen Sie, mit der Java Persistence API (JPA) Datenbankschemata auf Objektmodelle abzubilden, Objekte in der Datenbank abzulegen und von dort wieder abzufragen. Wichtige Aspekte aus der Praxis (z.B. Performance-Optimierung) werden behandelt. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Integration von JPA in die Server-Schicht. Grundlage für das Seminar sind Java SE 7 und Hibernate 4.1 (als JPA-Implementierung), andere Versionen werden bei Bedarf besprochen.
Dieser Kurs findet alternativ als Hibernate und die Java Persistence API (JPA)
mit anderem Themenschwerpunkt statt.

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

3 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar lernen Sie, Entities aus Objektmodellen auf Datenbankschemata abzubilden, Objekte in der Datenbank abzulegen und von dort auch wieder abzufragen. Außerdem erfahren Sie, was Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie Hibernate in einem Server (etwa in einer Webanwendung oder einer verteilten Anwendung mit RMI bzw. EJB) einsetzen wollen.

Wer sollte teilnehmen

Java-Entwickler, die JPA (am Beispiel Hibernate als Implementierung) für einen objektorientierten und bequemen Zugriff auf eine bestehende oder neue Datenbank einsetzen wollen. Datenbank- bzw. SQL-Vorkenntnisse sind hilfreich.

Inhalt

  • Erste Schritte mit JPA
    • Grundlagen der objektrelationalen Persistenz
    • Mapping von POJOs mit Annotationen
    • Konfiguration mit den JPA-Schnittstellen
    • Generierung des Datenbankschemas
    • Lebenszyklus von Objekten
  • Datenbankschemata auf Objektmodelle abbilden
    • Identität von Objekten
    • Technische, natürliche und zusammengesetzte Schlüssel
    • Abbildung von Assoziationen (Relationen)
    • Kaskadierung und Lazy Loading
    • Komposition und Vererbung
  • Abfragen mit Queries
    • Die JPA Query Language (JPQL)
    • Die Criteria-API
    • Native SQL-Queries
    • Einsatz von NamedQueries
  • JPA im Enterprise-Einsatz
    • Typische Enterprise-Patterns
    • Einbindung in EJB 3.x
    • Einbindung in Spring
    • Server-Beispiele (Tomcat, JBoss, GlassFish)
  • Weitere Themen
    • Transaktionen
    • Locks (Sperren)
    • Performance-Optimierung und Caching
    • Unterschiede zwischen JPA 1.0 und 2.0
    • Kurzer Überblick über Hibernate-spezifische API
    • Überblick über weitere Implementierungen (EclipseLink, OpenJPA)
    • Testen von Objektmodellen
  • Praktische Übungen
    • Mit Programmierübungen werden die einzelnen Themen vertieft, wobei jeder Teilnehmer einen eigenen Rechner zur Verfügung hat.

  • Aufbaukurse:

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Romuald E.
Über das Seminar
5/5

Sehr gutes Seminar. Perfekte Teilung zwischen Theorie und praktischen Übungen. Sehr empfehlenswert für die Anfänger im Bereich JPA und Hibernate.

Über die GFU
5/5

Perfekte organisation, angenehme Atmosphäre, sehr gute Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Bewertung von Jonas S.
Über das Seminar
5/5

Lernreicher Kurs mit guten Verhältnis von Theorie und Anwendung. Der Dozent überzeugte mit breitem (und relevantem!) Praxiswissen. Definitiv weiter zu empfehlen.

Über die GFU
5/5

Ich hatte den JPA2 Kurs (3Tage) gebucht und war sehr zufrieden. Der Dozent konnte mit breitem Praxiswissen trumpfen, und die ganze Infrastruktur der GFU unterstütze das gute Ergebnis. Gerne wieder.

Bewertung von Marion S.
Über das Seminar
4/5

Fachlich fundierte und sehr interessante Schulung

Über die GFU
5/5

Fachlich sehr gute Schulung; toller Service und angenehmes Ambiente

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU