PDF-Download

Schulung Java Enterprise Edition (JEE) (S380)

Die Java Enterprise Edition (JEE) Version 5 ist die erneuerte Version der Java 2 Plattform, Enterprise Edition (J2EE). Sie macht die Entwicklung von Unternehmensanwendungen auf Application Servern für den Entwickler um ein Vielfaches einfacher. 
Dieses Kompaktseminar stellt alle Technologien anhand von überschaubaren Beispielen vor und ist sowohl für Entscheider geeignet, als auch für Entwickler, die sich anschließend in speziellen Seminaren in den Teilthemen vertiefen wollen.

Offene Termine

22.12.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.01.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.08.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick über die Architektur von J2EE und die darin enthaltenen Pakete. Sie sind dann in der Lage, komplexe Lösungen zu realisieren, auf verschiedene Datenquellen zuzugreifen und die Sicherheit Ihrer Anwendung zu gewährleisten.

Wer sollte teilnehmen

Projektleiter, Gruppenleiter Softwareentwicklung mit Kenntnissen von Software-Architektur und Schnittstellen

Inhalt

  • Einstieg
    • Das Java EE 5 SDK
    • Architektur, Inhalt und Deployment einer Enterprise Anwendung
    • Vergleich weitere Application Server (JBoss, Geronimo, GlassFish)
  • Backend von Enterprise Anwendungen
    • Enterprise JavaBeans als Managed Components
    • Bereitstellung von Diensten in Session Beans
    • Konfiguration von Zugriffsrechten und Transaktionen
    • Persistenzschicht mit Entity Beans und JPA
  • Frontend von Enterprise Anwendungen
    • Klassische Web-Clients mit Servlets und JavaServer Pages
    • Ultra-Thin-Clients mit JavaServer Faces (JSF)
    • Rich Clients mit Swing und RMI-Kommunikation
    • WebService-Clients

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

22.12.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.01.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.08.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will geschlossen das Seminar Java Enterprise Edition (JEE) buchen

Dann kann ein kundenspezifisches Training zur Augabenstellung Java Enterprise Edition (JEE) ratsam sein. Die Agenda der Schulung kann hierbei in Abstimmung mit den Trainern weiterentwickelt oder abgerundet werden.

Haben die Seminarbesucher allerdings Sachkenntnis in Java Enterprise Edition (JEE), sollte der Anfang gekürzt werden. Eine Inhouse-Fortbildung macht sich bezahlt bei mehr als 3 Seminarteilnehmern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Java Enterprise Edition (JEE) finden gelegentlich im Umkreis von Berlin, Essen, Bonn, Wuppertal, Dresden, Hamburg, Dortmund, Leipzig, Düsseldorf, Bielefeld, München, Bremen, Münster, Stuttgart, Nürnberg, Bochum, Hannover, Frankfurt, Duisburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen passen zu Java Enterprise Edition (JEE)?

Eine gute Basis bildet Java Enterprise Edition (JEE) mit

  • WebService-Clients
  • Einstieg Das Java EE 5 SDK
  • Backend von Enterprise Anwendungen Enterprise JavaBeans als Managed Components
  • Persistenzschicht mit Entity Beans und JPA

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Professionelle Java-Anwendungsentwicklung mit CDI“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Motivation für Injektionsframeworks
  • Interceptors und Decorators
  • Producer-Methoden
  • Injektion von Beans

Für Firmenschulungen ist das Thema „Spring Framework Kompakt“ mit dem Unterrichtsstoff Die neuen Features von Spring 4.0 und https://www.gfu.net/seminare-schulungen-kurse/java_sk5/spring-batch_s1580.html geeignet.

Für Fortgeschrittene passt auch eine SOA  gestalten und Workflowautomatiserung mit Java, BPEL und BPMN Schulung. In diesem Workshop werden insbesondere

  • Fallstudie: Autovermietung, BPMN und BPEL Einsatz von NetBeans, OpenESB, BPMN Tools
  • Enterprise Service Bus (ESB) als Kommunikationsmedium Zugriffseffizienz mit einem ESB
  • SOA Standards im Überblick (HTTP, SOAP, REST, WSDL, UDDI, XML-RPC, WS-...)
  • Prozesse ausführbar machen mit BPEL
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU