PDF-Download

Schulung Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken (S1553)

Das Seminar bietet eine Orientierung insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), die sich einen umfassenden Überblick Haftungsfragen im Internet, Risiken und Schadensersatzansprüchen verschaffen wollen. Auch werden Konzepte zur Absicherung gegen Risiken und ein Überblick über entsprechende Versicherungskonzepte vorgestellt.
Es werden  an Hand von praktischen Beispielen sowohl die zivilrechtlichen Ansprüche, als auch strafrechtliche Tatbestände erörtert. 

Offene Termine

26.09.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
14.03.2019
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über Haftungsfragen im Internet, Risiken und Schadensersatzansprüchen.

Wer sollte teilnehmen

Das Seminar richtet sich an IT-Verantwortliche, Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen, die sich einen Überblick über die Haftungstatbestände im Geschäftsverkehr mit und im Internet verschaffen wollen , einschließlich eines Überblicks über Versicherungskonzepte für IT-Risiken.

Inhalt

  • Allgemeine Grundsätze der Haftung, Hyperlinks und Suchmaschinen
  • Zivilrechtliche Haftung ,Unterlassungsanspruch, Schadensersatzansprüche, Deliktsrecht
  • Versicherungskonzepte für IT-Risiken, Softwareversicherung, IT-Mißbrauchsversicherung,  IT-Haftpflichtversicherung
  • Strafrechtliche Haftung im Internet, Strafrechtliche Garantenpflichten, Zurechnung und Zumutbarkeit, Vorsatz und Fahrlässigkeit, Rechtswidrigkeit und Schuld

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

26.09.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
14.03.2019
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zusammen den Lehrgang Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken besuchen

Hier kann ein kundenspezifisches Seminar zum Gegenstand Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken ratsam sein. Das Thema der Schulung kann dabei zusammen mit den Dozenten ausgebaut oder komprimiert werden.

Haben die Seminarbesucher allerdings Erfahrung in Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken, sollte der Anfang entfallen. Eine Firmen-Weiterbildung macht sich bezahlt bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken finden bisweilen in der Nähe von Hannover, Hamburg, Mÿnchen, Dresden, Dÿsseldorf, Leipzig, Bremen, Nÿrnberg, Bochum, Wuppertal, Duisburg, Bonn, Mÿnster, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Bielefeld, Essen, Dortmund und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Thematiken erweitern Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken?

Eine gute Basis findet sich in Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken mit

  • Allgemeine Grundsätze der Haftung, Hyperlinks und Suchmaschinen
  • Strafrechtliche Haftung im Internet, Strafrechtliche Garantenpflichten, Zurechnung und Zumutbarkeit, Vorsatz und Fahrlässigkeit, Rechtswidrigkeit und Schuld
  • Versicherungskonzepte für IT-Risiken, Softwareversicherung, IT-Mißbrauchsversicherung,  IT-Haftpflichtversicherung
  • Zivilrechtliche Haftung ,Unterlassungsanspruch, Schadensersatzansprüche, Deliktsrecht

Empfehlenswert ist auch ein Kurs von „Kryptographie - Theorie und Anwendung (Sprachen: Java, Ruby, C/C++, C# und Python)“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Was ist ein "Initialization Vector"?
  • Passwortbasierte Schlüsselerzeugung
  • Vertiefungsthemen Arten von Attacken und deren Abwehr
  • Elliptische Kurven

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Risikomanagement in IT-Projekten“ mit den Kapiteln Identifikation der Projektrisiken Zeitpunkt und Begriffsdefinition passend.

Für Fortgeschrittene passt eine Arduino und das IoT - Vernetzen von Geräten, Visualisierung von Daten Weiterbildung. In diesem Seminar werden vor allen Dingen

  • MQTT (Message Queuing Telemetry Transport) als leichtgewichtiges und etabliertes IoT-Protokoll im Bereich M2M (Maschine-to-Maschine) zum massenhaften Austausch von Daten über einen Server
  • Asynchrone Webserver-Anwendungen auf Basis von Server Send Events oder Websockets für performanten Datenaustausch mit einem Browser
  • TCP und UDP als Netzwerkprotokolle
  • Grundlagen der Netzwerktechnik Das OSI-7-Schichtenmodel
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU