PDF-Download

Schulung Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett (S1654)

Groovy ist eine dynamisch typisierte Programmiersprache und Skriptsprache für die Java Virtual Machine und Grails ist ein Web Application Framework für die Programmiersprache Groovy. Grails bietet Konzepte wie Scaffolding, automatische Validatoren und Internationalisierung. Grails ist an Ruby on Rails angelehnt und baut auf mehreren etablierten Frameworks wie Spring, Hibernate und SiteMesh auf und verbindet diese mit der Skriptsprache Groovy. Lernen Sie Web-Programmierung mit Groovy und Grails.

Offene Termine

10.09.-13.09.2018
4 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach dem Seminar kennen Sie Grundlagen von Groovy und Grails und können Web-Anwendungen mit Grails erstellen.

Wer sollte teilnehmen

Softwareentwickler und Programmierer die Groovy und Grails kennenlernen und nutzen möchten.

Inhalt

  • Groovy - Grundlagenthemen
    • Klassen, Objekte, Variablen
    • Funktionen und Methoden
    • Groovy Beans
    • String-Interpolation mit GStrings
    • Collections & Iteratoren
    • Closures im Allgemeinen
    • Vererbung: Klassisch, Category, Mixins
    • Das Builder-Pattern
    • Tools (Groovy Console, Groovy Shell, ...)
    • Groovy in Verbindung mit Java
  • Groovy - Fortgeschrittene Themen
    • Groovy-Code nahtlos in Java-Projekte integrieren
    • Java-Interfaces implementieren
    • Groovy-Code kompilieren
    • Einbetten mittels Skripten
    • Multithreading
    • Die Standardlibrary 
    • Groovy als Template-Engine
    • Groovy & XML
    • Ant-Integration
    • Maven-Integration
    • Komplexe Builds mit Gradle
    • GUI-Programmierung mit SwingBuilder & Griffon
    • Metaprogrammierung & Domain Specific Languages (DSLs)
    • Unit Testing, Mocks
    • Code Coverage
    • Polyglot-Programmierung: Interaktion mit weiteren JVM-Sprachen
  • Grails - Grundlagenthemen
    • Installation
    • Die Archtiektur und Funktionsweise von Grails
    • Ggf. Einführung in Groovy
    • Eine lauffähige Anwendung in wenigen Minuten
    • Model, View, Controller: Grundlagen und die Umsetzung in Grails
    • Controller: Funktionsweise
    • Routing
    • View: Layouts, Partials und Templates
    • Template und Tag-Libraries mit GSP
    • Einbinden von JavaScript, CSS, Bildern, Schriften etc.
    • Daten modellieren mit GORM
    • Schlankere Controller und Models durch Services
    • Model-Validierung
    • Erklärung von Namens- und Verzeichniskonventionen
    • Konfiguration von Grails
    • Komfortabel zwischen Development, Test und Produktions-Konfiguration umschalten
    • Fehlerbehandlung, 404-Seiten anzeigen etc.
    • Loggen mit Grails
    • Code genererieren per Kommandozeile
    • Verwalten von Abhängigkeiten, Grails Plugins
  • Grails - Fortgeschrittene Themen
    • Asynchronizität mit Grails - länger dauernde Jobs im Hintegrund erledigen
    • Minifizierung von JavaScript und CSS: Wozu und wie?
    • Alternativen zu CSS: Sass & LESS
    • Grails Security
    • Internationalization (I18N)-Support
    • Evolution des Datenbankschemas dank Migrations 
    • Testen der verschiedenen Schichten einer Grails-Anwendung
    • Spring und Grails
    • Hibernate und Grails
    • Grails Deployment - was gilt es zu beachten?
    • Eigene Plugins erstellen
    • Modularisierung komplexer Applikationen durch "private" Plugins
    • Single Page Web Applications mit Grails
    • MVC mit JavaScript in Grails integrieren
    • REST & JSON mit Grails
    • Ressourcen-orientierte Applikation: generelle Architektur einer REST-Applikation
    • Nützliche Plugins für den Grails-Alltag

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 4 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

10.09.-13.09.2018
4 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen


Eine Gruppe einer Firma will simultan die Schulung Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett reservieren

In dem Fall kann ein Inhouse-Seminar zur Augabenstellung Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett passend sein. Der Lehrstoff der Schulung kann dabei gemeinsam mit den Dozenten ausgebaut oder gestrafft werden.

Haben die Schulungsteilnehmer ohnehin Praxis in Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett, sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine Firmen-Weiterbildung lohnt sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett finden bisweilen in der Umgebung von Dortmund, Hamburg, Frankfurt, Bielefeld, Bochum, Bonn, Wuppertal, Essen, Nÿrnberg, Duisburg, Leipzig, Mÿnchen, Bremen, Dresden, Dÿsseldorf, Mÿnster, Berlin, Hannover, Stuttgart und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Thematiken ergänzen Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett?

Eine gute Basis findet sich in Groovy und Grails - Web-Programmierung - Komplett mit

  • Grails Deployment - was gilt es zu beachten?
  • Code Coverage
  • Minifizierung von JavaScript und CSS: Wozu und wie?
  • Single Page Web Applications mit Grails

Empfehlenswert ist auch ein Kurs von „Joomla Template Entwicklung“ mit der Behandlung von

  • Darstellung in Browsern
  • Prüfen und Validieren Auflösung der Browser
  • JavaScript
  • Rechte Spalte

Für Firmenschulungen ist das Thema „Moderne Webseiten HTML und CSS“ mit dem Unterrichtsstoff Tabellen und "Cross-Browser" Techniken passend.

Für Fortgeschrittene eignet sich eine Zend Framework Komplett für PHP-Entwickler Weiterbildung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Funktion des Controllers
  • Benutzermanagement
  • Wartung & Fehlersuche 
  • Formulare Filterung und Validieren von Daten
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU