germanyuk
Präsenz + Online Schulungen: Bei uns, bei Ihnen oder online - Sie haben die Wahl!

Buchen Sie Ihr Wunschseminar als Präsenz-Schulung bei uns im Schulungszentrum in Köln, als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder als Online-Training - ganz wie es für Sie am besten passt!

Mehr Infos Stand 25.11.2020: Alle Seminare finden wie geplant statt.

Bis zu 500 € für Ihre Weiterbildung!

Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Sichern Sie sich bis zu 500 € Zuschuss zu Ihrer Weiterbildung oder die Ihrer Mitarbeiter! Die GFU akzeptiert den Bildungsscheck NRW für Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige, den Bildungsscheck für Betriebe und die Bildungsprämie.

Bildungsscheck NRW

Bildungscheck NRW

Bildungsscheck für Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige

Der Bildungsscheck NRW ermöglicht eine kostengünstige Qualifizierung durch Förderung einer passgenauen Weiterbildungsmaßnahme. Das Angebot richtet sich insbesondere an Zugewanderte, An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Berufsrückkehrende.

Beantragen können den Bildungsscheck alle Erwerbstätigen mit Wohnsitz in NRW, mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von mehr als 20.000 und maximal 40.000 Euro (mehr als 40.000 und maximal 80.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung)

Die maximale Förderung beträgt 500 €, 50% des Seminarpreises vom max. 1000 €.

Weitere Informationen zum Bildungsscheck NRW finden Sie auf www.mags.nrw/bildungsscheck.


Bildungscheck NRW für Betriebe

Bildungsscheck für Betriebe

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten vom Land NRW zur Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter.
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Qualifizierung Ihrer Angestellten mit einem betrieblichen Bildungsscheck.

Betriebe mit Sitz oder Arbeitsstätte in NRW und bis zu 249 Beschäftigten können bis zu zehn Bildungsschecks jährlich für die Qualifizierung ihrer Beschäftigten erhalten.
Die Fördersumme beträgt die Hälfte der Seminarkosten, maximal bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter und Schulung.

Tipp: Inhouse-Schulungen im betrieblichen Zugang werden durch den Bildungsscheck NRW gefördert. Damit bringen Sie Ihre Angestellten auf einen einheitlichen Wissenstand und schöpfen die Fördermöglichkeiten vom Land NRW zur Qualifizierung von Mitarbeitern voll aus. Mehr Infos zu Vorteilen von Inhouse Schulungen: www.gfu.net/inhouse-schulungen.html

Auch für Online Schulungen im Virtual Classroom kann der Bildungsscheck mit betrieblichen Zugang beantragt werden, wenn die oben genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Für die Ausstellung des Bildungsscheck NRW für Unternehmen ist ein Termin bei einer Beratungsstell bei einer ausgewählten Beratungseinrichtung in Nordrhein-Westfalen zwingend notwendig.

Beratungsstellen sind beispielsweise Kammern, Wirtschaftsförderungen, Volkshochschulen oder Weiterbildungs-Netzwerke
Nutzen Sie die Beratungsstellensuche der Weiterbildungsberatung NRW: www.weiterbildungsberatung.nrw

Hinweis: Berufliche Weiterbildungen, bei denen eine gesetzliche Verpflichtung zur Kostenübernahme durch den Arbeitgeber besteht, sind von der Förderung durch den Bildungsscheck NRW ausgeschlossen (z.B. Sicherheitsingenieurin/Sicherheitsingenieur, Datenschutzbeauftragte/Datenschutzbeauftragter oder bei Fortbildungen zur Ladungssicherung, Betriebsratsseminare).

Hinweis: Der Wert des Bildungsschecks wird vom Gesamtbetrag der Rechnung inkl. MwSt. abgezogen!

Bildungsprämie

Bildungsprämie

Wer bietet die Bildungsprämie an?

Der Staat vergibt die "Bildungsprämie", um die individuelle berufliche Weiterbildung zu fördern. Es werden pro Prämiengutschein 50 Prozent der Kosten für eine beruflich orientierte Fortbildung, maximal 500 €, übernommen. Die Fördergelder stammen aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der EU.

Für wen?

In Anspruch nehmen können diese Prämie alle Erwerbstätigen mit deutscher Staatsangehörigkeit und Arbeitserlaubnis, die durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Eine weitere Voraussetzung ist eine persönliche und kostenfreie Beratung bei einer der über 500 Beratungsstellen in Deutschland.

Wie bekommt man die Bildungsprämie?

Dazu lassen Sie sich zunächst von einer der über 500 Beratungsstellen kostenfrei und persönlich beraten. Im Anschluss an das Beratungsgespräch können Sie sich für die Bildungsprämie anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info oder unter der kostenfreien Hotline 0800-2623-000.

Beispiel

Ein zweitägiger Kurs kostet 1.113,60 € inkl. MwSt. Wenn Sie einen Prämiengutschein haben ist er in diesem Falle 500,00 € inkl. MwSt wert. Die GFU stellt Ihnen also nur 613,60 € inkl. MwSt. in Rechnung.

Bei Fragen hilft Ihnen die GFU natürlich gern weiter. Rufen Sie uns einfach an unter 0221 / 82 80 90 oder schreiben Sie uns.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU