germanyuk
Präsenz + Online Schulungen: Bei uns, bei Ihnen oder online - Sie haben die Wahl!

Buchen Sie Ihr Wunschseminar als Präsenz-Schulung bei uns im Schulungszentrum in Köln, als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder als Online-Training - ganz wie es für Sie am besten passt!

Mehr Infos
Stand 11.05.2021: Präsenz-Schulungen aktuell nicht gestattet. Alle Seminare finden ONLINE statt.

Was bedeutet Arduino

Kurz gesagt, ein Arduino (mehr Infos Arduino Schulung) ist ein offenes Hardware-Entwicklungsboard, das von Tüftlern, Bastlern und Herstellern verwendet werden kann, um Geräte zu entwerfen und zu bauen, die mit der realen Welt interagieren. Während Arduino sich auf eine bestimmte Art von Board- Design (mehr Infos Design Training) bezieht, kann es auch verwendet werden, um sich auf eine Firma zu beziehen, die eine bestimmte Implementierung dieser Boards herstellt, und wird typischerweise auch verwendet, um die Gemeinschaft um kompatible Boards zu beschreiben, die von anderen Personen oder Firmen hergestellt werden, die auf ähnliche Weise funktionieren.

Die Idee von Arduino verbreitete sich schnell online, ganz ohne Marketing (siehe auch Marketing Schulungen) oder Werbung. Schon früh erregte es die Aufmerksamkeit von Tom Igoe, einem Professor für Physical Computing am Interactive Telecommunications Program der New York University und heute Mitglied des Arduino-Kernteams. Igoe hatte Kurse für nicht-technische Studenten unter Verwendung des BASIC Stamp gegeben, war aber von den Funktionen des Arduino beeindruckt. "Sie gingen davon aus, dass man keine Ahnung von Elektronik und Programmierung (mehr dazu Programmierung Seminar) hatte, dass man nicht eine ganze Maschine konfigurieren wollte, nur damit man einen Chip programmieren konnte - man konnte einfach das Board aufmachen, auf Upload drücken und es funktionierte", sagt er. "Ich war auch beeindruckt von dem Ziel eines Preises von 30 Dollar, der es erschwinglich machte. Das war einer der Schlüsselfaktoren für mich."

In dieser Hinsicht verdankt der Erfolg von Arduino eine Menge der vorherigen Existenz von Processing und Wiring. Diese Projekte gaben Arduino eine seiner wesentlichen Stärken: die benutzerfreundliche Programmierumgebung. Vor Arduino brachte die Programmierung eines Mikrocontrollers eine schwierige Lernkurve mit sich. Mit Arduino erhielten auch diejenigen, die keine Erfahrung mit Elektronik haben, Zugang zu einer zuvor undurchdringlichen Hardware-Welt. Jetzt müssen Anfänger nicht mehr viel lernen, bevor sie einen Prototyp bauen können, der tatsächlich funktioniert. Das ist eine mächtige Bewegung in einer Zeit, in der einige der beliebtesten Gadgets da draußen als "Black Boxes" funktionieren, die verschlossen und patentrechtlich geschützt sind.

Für Banzi ist das vielleicht die wichtigste Auswirkung von Arduino: die Demokratisierung der Technik. "Vor fünfzig Jahren brauchte man, um Software zu schreiben, Leute in weißen Schürzen, die alles über Vakuumröhren wussten. Jetzt kann sogar meine Mutter programmieren", sagt Banzi. "Wir haben viele Leute in die Lage versetzt, selbst Produkte zu entwickeln."

Nicht alle Ingenieure lieben Arduino. Die pingeligeren unter ihnen beklagen, dass das Produkt die Produktentwicklung verdummt und den Bastlermarkt mit minderwertiger Ware überschwemmt. Mellis hingegen sieht die Innovation keineswegs als Abwertung der Rolle des Ingenieurs. "Indem wir eine Plattform bereitstellen, die es dem Künstler oder Designer ermöglicht, sich ein wenig einzubringen, wird es für sie einfacher, mit Ingenieuren zusammenzuarbeiten und zu sagen: 'Das ist es, was ich machen möchte'", sagt er. "Ich glaube nicht, dass es den Ingenieur ersetzt; es erleichtert nur diese Zusammenarbeit."

Um die Akzeptanz von Arduino zu erhöhen, untersucht das Team (siehe auch Team Training) , wie es tiefer in das Bildungssystem integriert werden kann, von der Grundschule bis zur Hochschule. Mehrere Universitäten, darunter Carnegie Mellon und Stanford, setzen Arduino bereits ein. Mellis hat in einer Reihe von Workshops im MIT Media Lab untersucht, wie Studenten und Laien mit Elektronik umgehen. Mellis lädt 8 bis 10 Personen in das Labor ein, wo sie im Laufe eines Tages eine Aufgabe lösen müssen. Zu den Projekten gehörte der Bau von iPod-Lautsprechern, FM-Radios und einer Computermaus unter Verwendung einiger der gleichen Komponenten, die Arduino verwendet.

Aber die Verbreitung des Arduino-Evangeliums ist nur ein Teil der Herausforderung. Das Team muss auch mit der Nachfrage nach den Boards Schritt halten. Tatsächlich besteht die Arduino-Plattform nicht mehr nur aus einem Board-Typ - es gibt jetzt eine ganze Familie von Boards. Zusätzlich zum ursprünglichen Design, dem Arduino Uno, umfassen die neuen Modelle ein leistungsstärkeres Board namens Arduino Mega, ein kompaktes Board namens Arduino Nano, ein wasserdichtes Board namens LilyPad Arduino und ein kürzlich veröffentlichtes, netzwerkfähiges Board namens Arduino Ethernet.

Arduino hat auch seine eigene Heimwerker-Industrie für DIY-Elektronik geschaffen. Es gibt mehr als 200 Distributoren von Arduino-Produkten auf der ganzen Welt, von großen Unternehmen wie SparkFun Electronics in Boulder, Colorado, bis hin zu kleinen Betrieben, die lokale Bedürfnisse bedienen. Banzi hörte kürzlich von einem Mann in Portugal, der seinen Job bei der Telefongesellschaft kündigte, um Arduino-Produkte von zu Hause aus zu verkaufen. Gianluca Martino, Mitglied des Arduino- Teams (siehe auch Teams Schulungen) , der die Produktion und den Vertrieb überwacht, sagt, dass sie Überstunden machen, um aufstrebende Märkte wie China, Indien und Südamerika zu erreichen. Im Moment, so sagt er, sind etwa 80 Prozent der Arduino-Zielgruppe auf die USA und Europa verteilt, der Rest auf die ganze Welt.

Da das Team es sich nicht leisten kann, Hunderttausende von Boards auf Lager zu haben, produziert es stattdessen zwischen 100 und 3000 pro Tag in einer Produktionsstätte in der Nähe von Ivrea. Das Team hat ein spezielles System zum Testen der Pins auf jedem Board entwickelt, das für den Uno 14 digitale E/A-Pins, 6 analoge Eingangs-Pins und weitere 6 Pins für die Stromversorgung umfasst - eine große Herausforderung für die Qualitätssicherung, wenn man Tausende von Einheiten pro Tag verarbeitet. Das Arduino-Board ist so preiswert, dass das Team verspricht, jedes Board, das nicht funktioniert, zu ersetzen. Laut Martino liegt die Ausfallrate unter 1 Prozent.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
94.499
TEILNEHMENDE
1.576
SEMINARTHEMEN
24.836
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf