PDF-Download

Schulung Windows 2000 Client-Benutzersupport (S100)

Windows 2000 ist nicht mehr die aktuelle Versionen. Es gibt  aber für Unternehmen triftige Gründe, bestehende Installationen  beizubehalten und weiter zu unterstützen. Dieser Kurs ist geeignet, wenn  Sie weiteres Personal für dieses Betriebssystem benötigen. Sollten Sie  auf neuere Versionen umsteigen, empfehlen wir Ihnen den Besuch des Kurses Schulung Windows Server 2008 und Windows 7 Administration

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

2 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

veraltet

Wer sollte teilnehmen

Mitarbeiter von Help-Desk

Inhalt

  • Einführung
    • Überblick über Windows 2000 (Netzwerke, Active Directory)
    • Anmelden an Windows 2000, der Windows 2000 Sicherheitsdialog
  • Installation
    • Voraussetzungen, Installation, Erstellen eines Domänen Controllers
    • Hinzufügen eines Computers zu Windows 2000 Domänen
    • Installation und Konfiguration weiterer Hardware
    • Wechseln der Domänenrolle
    • Festplattenkonfiguration (Formatieren, Partitionieren)
  • Administration
    • Benutzerkonten einrichten
    • Planen neuer Benutzerkonten (Domänen- und Lokale-Benutzerkonten)
    • Anlegen, Umbenennen und Löschen von Benutzerkonten
    • Gruppenkonten einrichten
    • Administration des Active Directory
    • Benutzerkonten und Gruppen im Active Directory
    • Organisieren der Benutzerprofile (Desktops, Homeverzeichnisse)
    • Gruppenrichtlinien
    • Administration einer Mehrdomänenumgebung
    • Administration eines Domänenbaumes
    • Hinzufügen von Domänen zu einem Baum
    • Auswahl einer Domäne zur Administration
    • Gruppen in Domänenbäumen
    • Anlegen und Administrieren von Gruppen
    • Sonstiges
    • Die Windows 2000 Registrierung, die Microsoft Management Console
    • Geplante Aufträge, Systemsteuerung
    • Netzwerkdrucker einrichten
    • Sichern von Dateiressourcen durch NTFS
    • Anwenden und Zuweisen von NTFS Rechten
    • Zuweisen von speziellen Berechtigungen
    • Kopieren und Verschieben von Ordnern
    • Administration von Freigaben
    • Planen und Freigeben von Ordnern
    • Kombinieren von NTFS und Freigaberechten
    • Konfiguration des DFS, um Netzwerkressourcen bereitzustellen
  • Datenhaltung
    • NTFS Verschlüsselung, Disk Quotas
    • NTFS Kompression, Platten Defragmentierung
  • Datensicherung
    • Vorbereitung, Medien, Standardeinstellungen, Rechte
    • Wiederherstellen von Daten

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen