PDF-Download

Schulung Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv (S498)
5 von 5 Sternen
14 Kundenbewertungen

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über Teststrategien, Testmethoden und Testtechniken. Sie lernen die Techniken der Testplanung, des Testmanagements und der Testorganisation kennen und können so ein nachvollziehbares und effizientes Testen in Ihren Projekten gewährleisten.

Offene Termine

28.08.-30.08.2017
3 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-08.11.2017
3 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar wissen Sie, welche Teststrategien, Testmethoden und Testtechniken es gibt. Sie erfahren, wie Sie Testprojekte präzise planen und erfolgreich steuern.

Wer sollte teilnehmen

IT-Projektleiter, IT-Koordinatoren, Organisatoren, Qualitätssicherer, Testmanager.

Inhalt

  • Testmanagement Grundlagen
    • Begriffsdefinitionen und Standards
    • Die Bedeutung und Notwendigkeit von Tests
    • Fehler - Begriffsdefinitionen
    • Fehlerursachen
    • Qualität, Kosten, Zeit
    • Anforderungen an den Test
  • Der fundamentale Testprozess und seine 5 Aktivitäten
    • Testplanung und Steuerung
    • Testanalyse und Testdesign
    • Testrealisierung und Testdurchführung
    • Testauswertung und Bericht
    • Der fundamentale Testprozess: Abschluss der Testaktivitäten
    • Benennung von Tests
  • Modelle der Software-Entwicklung
    • Das „Allgemeine V-Modell“
    • Inkrementelle Modelle
    • Vergleich V-Modelle gegenüber inkrementelle Modelle
  • Charakteristika für gutes Testen
    • Fehler und Folgefehler
    • Die Kosten von Fehlern
    • Der Wert eines frühzeitigen Testdesigns
    • Dokumente der Testplanung
    • Anforderungen an die Dokumentation
  • Vier Arten des Software-Testens
    • Definition des Begriffs „funktionaler Test“
    • Definition des Begriffs „nichtfunktionaler Test“
    • Nichtfunktionale Testziele
    • Definition des Begriffs „Komponententest“
    • Teststufe Komponententest
    • Charakteristika des Komponententests
    • Treiber und Platzhalter
    • Teststufe Integrationstest
    • Charakteristika des Integrationstests
    • Inkrementelle und Nicht-Inkrementelle Integrationsstrategien
    • Teststufe Systemtest
    • Definition des Begriffs „Systemtest“
    • Charakteristika des Systemtests
    • Testumgebung im Systemtest
    • Teststufe Abnahmetest
    • Abnahmetest
    • Definition des Begriffs „Abnahmetest“
    • Charakteristika des Abnahmetests
    • Definition des Begriffs „Wartungstest“
  • Testdokumentation
    • Testpolitik
    • Testhandbuch
    • Testkonzept
    • Teststufenplan
    • Testkonzept Dokumentation
  • Testen und Risiko
    • Einführung in das risikoorientierte Testen
    • Risikomanagement - Erfolg und Substanz des Projekts
    • Testmanagement - Erfolg und Substanz des Geschäftsprozesses
  • Testplanung und Testkontrolle
    • Festlegen der Teststrategie
    • Festlegen der Testvorgehensweise
    • Erstellen des Testkonzepts
    • Review der Testbasis
    • Identifizierung Testbedingungen, Testanforderungen, Testkriterien
    • Testentwurf / Testentwurfsspezifikation
    • Bewertung der Testbarkeit von Anforderungen und System
    • Entwurf der Testumgebungsorganisation
    • Identifikation der benötigten Infrastruktur und Werkzeuge
  • Abweichungsmanagement
    • Definitionen nach IEEE 1044
    • Abweichungsverfahren
    • Muss-Kategorien nach IEEE 1044
    • Lebenszyklus einer Abweichung
    • Typischer Abweichungsmanagement Prozess
    • Anforderungen an Abweichungsmanagementtools
  • Testunterstützungswerkzeuge
    • Werkzeugüberblick
    • Werkzeugauswahl
    • Werkzeugeinführung

Teilnehmerkommentare

Sehr gute Erklärungen, praxisnahe Beispiel, spannende Vermittlung eines trockenen Stoffes

Teilnehmer von "BWI Informationstechnik ... "

Die Trainerin ist sehr aufmerksam, geht auf Fragen ein und nimmt alle Teilnehmer mit.
Soweit ich das beurteilen kann, hat die Trainerin eine große, umfangreiche Berufserfahrung, die sie durch viele unterschiedliche Projekte gewonnen hat.
Durch lockeren Umgang wurde das an sich trockene Thema lebhaft vermittelt.

Teilnehmer von "Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland ..."

super praxisbezogen und kurzweilig

Teilnehmer von "Messe München ... "

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Katrin S.

Tolle Schulung, super Dozentin, insgesamt alles bestens organisiert. 7 Std. täglich sehr angenehm, es war zu keinem Zeitpunkt langweilig oder langatmig, wie ich es sonst von Schulungen anderer Anbieter kenne. Viel Neues gelernt und angenehme Gruppengröße.

Absolut empfehlenswert.

5/5
Bewertung von Norbert H.

alles bestens - wie schon zuverlässig und regelmäßig seit etlichen Jahren

4/5
Bewertung von Udo N.

Die Räume sind gut ausgestattet und haben eine angenehme Atmosphäre. Der Service und der organisatorische Ablauf sind sehr gut.

5/5
Bewertung von Ursula S.

Ich habe schon mehrere Schulungen bei der GFU besucht. Anfangen über die Mitarbeiter die für das Wohlergehen aller sorgen war ich bislang auch mit allen Dozenten überaus zufrieden!
Verpflegung, Versorgung, Unterrichtsstoff: in allem eine glatte EINS!!!

5/5
Bewertung von Daniel T.

Der Ablauf war störungsfrei. Die Schulungsräume angenehm und gut ausgestattet. Die Dozentin war sachkundig und ging stets auf Rückfragen ein.

5/5
Bewertung von Frank H.

Alles war zur vollen Zufriedenheit. Ich habe keine Verbesserungsvorschläge.

4/5
Bewertung von Viktoria S.

Fachlich sehr gut, aber:
Folien waren keine Stichworte, sondern fast schon Inhalt der Schulung: Vorlesen der Folien und kurze Erläuterungen.
Dies mag an der Hochschule gut sein, für individuelle Schulungen lenken solch volle Folien eher ab.

5/5
Bewertung von Katrin S.

Ideal, um die Grundkenntnisse des Testmanagements umfangreich kennenzulernen. Absolut zu empfehlen.

4/5
Bewertung von Udo N.

Die Seminarinhalte werden bei der täglichen Arbeit verwendet. Sie wurden an praktischen Beispielen verständlich vermittelt.

5/5
Bewertung von Ursula S.

Wissenswert und sehr gut vermittelt!

Offene Termine

28.08.-30.08.2017
3 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-08.11.2017
3 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zusammen den Lehrgang Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv aufsuchen

Hier kann ein Inhouse-Lehrgangssystem zur Augabenstellung Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv angemessen sein. Der Lehrstoff der Schulung kann dabei in Abstimmung mit den Fachdozenten ausgebaut oder gestrafft werden.

Haben die Mitarbeiter allerdings Routine in Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv, sollte die Einleitung nur gestreift werden. Eine Firmen-Fortbildung lohnt sich bei mindestens 3 Seminarteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv finden ab und zu in der Nähe von Bremen, Münster, Leipzig, München, Hamburg, Dresden, Bochum, Berlin, Nürnberg, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt, Dortmund, Wuppertal, Essen, Duisburg, Bonn, Bielefeld, Stuttgart und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Festlegen der Testvorgehensweise | Muss-Kategorien nach IEEE 1044
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Abnahmetest | Testkonzept
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Review der Testbasis | Definition des Begriffs „Abnahmetest“
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Charakteristika des Abnahmetests | Teststufe Abnahmetest
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Inkrementelle und Nicht-Inkrementelle Integrationsstrategien|Charakteristika des Systemtests
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Nichtfunktionale Testziele | Testunterstützungswerkzeuge Werkzeugüberblick
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Abweichungsmanagement Definitionen nach IEEE 1044 | Qualität, Kosten, Zeit
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Risikomanagement - Erfolg und Substanz des Projekts|Anforderungen an die Dokumentation

Wenn alle Teilnehmer einheitlich zustimmen, kann die Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv Schulung hinsichtlich "Vier Arten des Software-Testens Definition des Begriffs „funktionaler Test“" am Rande gestreift werden und als Kompensation wird "Fehler - Begriffsdefinitionen" intensiver behandelt oder umgekehrt.

Welche Seminare passen zu Testmanagement in Softwareprojekten Intensiv?

Eine erste Ergänzung findet sich in HP ALM Grundlagen mit

  • Anforderungen anlegen und bearbeiten
  • Testläufe anlegen planen analysieren
  • Benutzer verwalten 
  • Defect Erstellung und Nachverfolgen

Anzuraten ist auch eine Schulung von „Test Driven Development mit C#“ mit der Behandlung von

  • Die Erstellung richtiger Unit-Tests
  • Der Grundprozess des Test Driven Development
  • Die Auswirkung von TDD auf die Codequalität
  • Der Umgang mit Moq (Mocking Framework)

Für Firmenschulungen ist das Thema „Testautomation mit HP ALM und HP UFT“ mit dem Unterrichtsstoff Descriptive Programming (Arbeiten ohne Repository) und Zielvorstellungen (warum Automation, wann lohnt sich die Automation) passend.

Für Fortgeschrittene passt eine Automatisiertes Testen von Webanwendungen mit Selenium und dbUnit Schulung. In diesem Training werden vor allen Dingen

  • Notwendige Anpassungen (mit Eclipse)
  • Verschiedene Lokatoren (ID, Link, XPath, DOM, ...)
  • Funktionen von dbUnit über ANT nutzen
  • Funktionen von dbUnit über JUnit nutzen
behandelt.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen