PDF-Download

Schulung Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins (S1717)
4.8 von 5 Sternen
5 Kundenbewertungen

Mit Continuous Integration (Kontinuierliche Integration) wird die Qualität einer Software im Entwicklungsprozess sichergestellt. Continuous Integration definiert einen Prozess, in dem die Bausteine Versionsverwaltung, Übersetzen, Kompilieren und Linken (Build-Prozess), sowie automatisierte Tests und Erstellung von Softwaremetriken „integriert“ sind. Durch das „Einchecken“ von Softwarecode in die Versionsverwaltung wird der gesamte Vorgang automatisch ausgelöst. Diese Veranstaltung zeigt, wie man mit GIT, Maven und Hudson/Jenkins ein Continuous Integration-System aufbaut.

Offene Termine

07.08.-11.08.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
16.10.-20.10.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.12.-08.12.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.02.-02.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
1 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Sie erhalten das Wissen zur Verwendung von Git für Entwicklungsprojekte. Sie können Softwareprojekte mit Maven "bauen". Sie lernen, Hudson/Jenkins in Ihrem Projekt effektiv zu nutzen.

Wer sollte teilnehmen

Entwickler, Webentwickler, Entwicklerteams und selbständige Entwickler mit Kenntnissen in einer Hochsprache und XML ,die auf Basis von Git, Maven und Hudson/Jenkins eine CI (Continuous Integration) aufbauen wollen.

Inhalt

  • Git-Einführung und Übersicht
  • Git-Installation
  • Git-Frontends
    • SourceTree, Tower...
  • GitIntegration in IDE (PHPStorm, Eclipse)
  • Grundsätzlicher workflow mit Git
    • Anlegen, Einchecken, Staging, Commiting
    • Änderungen rückgängig machen
  • Entfernte Repositories und Arbeiten im Team mit Git 
    • GitHub, Bitbucket, Beanstalk
  • Branching, Merging& Co.
    • Rebase, reset
  • Fortgeschrittener Workflow: gitflow
    • Features, Hotfixes, Releases

  • Maven Grundlagen
    • Projektstruktur
    • Konventionen
    • Projektobjektmodell
    • Deklaration der Abhängigkeiten und Scope
    • Maven Lifecycle
    • Lokales und zentrales Maven Repository
  • Wichtige Maven Plugins
    • Surefire Plugin für JUnit
    • Compiler Plugin
  • Konfiguration von Maven
    • Maven settings.xml für benutzerspezifische Einstellungen
    • Maven Properties
    • Semantic Versioning
    • SNAPSHOT und Release Versionen
  • Der Site Lifecycle von Maven
    • Surefire Report
    • ToDo-Liste
    • Javadoc Report

  • Erweiterte Grundlagen von Maven
    • Profile
    • Proxy-Konfiguration in der settings.xml
    • Passwörter verschlüsseln
    • Ersetzen von Schlüsselwörtern in Dateien (Filter)
  • Multi-Module-Projekte mit Maven
  • Standardkonfiguration mit Parent-POM
    • Integration von Plugins für die Code-Generierung
    • Zugriff von Maven auf Versionsverwaltungen (CVS, SVN, git, ClearCase, Mercurial, ...)
  • Release-Erstellung mit Maven
    • Release Plugin
    • Assembly Plugin
    • Maven Deployment
  • Reporting in Maven
    • Crossreferenzen mit JXR
    • UML-Klassendiagramme mit JavaDoc
  • Reports in Maven für Qualitätssicherung
    • Code-Metriken mit Checkstyle, Findbugs, PMD und JDepend
    • Dynamische Code-Analyse mit Cobertura oder JaCoCo
    • Konfiguration der Plugins
  • Nexus als Firmen-Repository

4. Tag: Auch separat buchbar als Continuous Integration mit Hudson / Jenkins

  • CI Grundlagen
  • Hudson/Jenkins Grundlagen
    • Installation
    • Konfiguration
  • Arbeiten mit Hudson/Jenkins
    • Jobs erstellen mit Ant, Maven
    • Anbindung an SCM wie CVS, SVN, git, ...
    • Build-Trigger
    • Plugins für Projektmetriken wie beispielsweise Findbugs und Checkstyle
  • Hudson für große Projekte
    • Parallele Builds
    • Build-Reihenfolge 
    • Tuning
  • Interessante Plugins für Hudson/Jenkins
    • Continuous Delivery mit Build Pipeline Plugin
    • Parameter und Bedingungen
    • Fork/Join
  • Build Jobs für Nicht-Java-Projekte
    • C#, make, ...

5. Tag: Auch separat buchbar als Continuous Deployment und Delivery

  • Grundlagen zu Continuous Deployment und Delivery
    • DevOps
    • Unterschiede zwischen Continuous Deployment und Delivery
    • Feature Toggle
    • Branches by Abstraction
  • Deployment Pipeline (Continuous Deployment)
    • Welche Umgebungen brauche ich?
    • Aufbau einer Deployment Pipeline
    • Automatisierte ReleasePipelines
    • Promotion von Builds
    • Hilfreiche Jenkins Plugins
  • Test-Automatisierung (Continuous Testing)
    • Automatisierte Tests
    • Jenkins Plugins für Unit, Integration, Functional, NonFunctional, SmokeTests
  • Umgebungen automatisiert aufbauen
    • Infrastructure as a Code
    • Provisioning von virtuellen Maschinen mit Docker, Vagrant, Puppet, Chef, Packer o.a.
    • Docker Images mit Maven erstellen
    • Docker Container mit Jenkins starten
    • MatrixBuilds mit Jenkins z.B. für unterschiedliche Datenbanken oder Java Versionen
  • Ausblick
    • Continuous Monitoring (Cycle Time)
    • Integration in Application Lifecycle Management (ALM) Arbeitsabläufe

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Maik L.

Top Schulungs-Veranstalter

5/5
Bewertung von Alexej P.

Der Trainer war sehr gut: kam aus der Praxis, konnte die Inhalte gut übermittelt, ist auf Fragen oder spezielle Schwerpunkte eigegangen. Die ganze Organisation hat auch reibungslos geklappt: Shuttle-Service, Räumlichkeiten, Verpflegung, Ausrüstung.
Alles in allem eine sehr gute Erfahrung, Danke an das GFU-Team!

5/5
Bewertung von Aditya Kumar Y.

Great Training .. amazing Trainer .. learned a lot ...

5/5
Bewertung von Maik L.

Gute Schulung mit super Überblick.

4/5
Bewertung von Alexej P.

Modular aufgebaute und dicht mit Information bepackte Schulung. Besonders haben mir die ersten zwei Module gefallen - 1 Tag Git und 2 Tage Maven. Gut strukturiert und mit vielen Möglichkeiten, selbst was ausprobieren. Gute Infos zu Internas und Einblicken in die "Anatomie" der Tools, was viel dem Verständnis beiträgt.

Offene Termine

07.08.-11.08.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
16.10.-20.10.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.12.-08.12.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.02.-02.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
1 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will simultan das Seminar Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins buchen

Dann kann ein Inhouse-Lehrgangssystem zum Gegenstand Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins angebracht sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Fachdozenten erweitert oder abgerundet werden.

Haben die Schulungsteilnehmer allerdings Praxis in Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins, sollte die Einleitung nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Fortbildung lohnt sich ab drei Mitarbeitern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins finden sporadisch in der Nähe von Essen, Bochum, München, Nürnberg, Bonn, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Berlin, Bielefeld, Duisburg, Bremen, Wuppertal, Leipzig, Stuttgart, Münster, Dresden und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Assembly Plugin | Ersetzen von Schlüsselwörtern in Dateien (Filter)
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Maven Deployment | Build-Reihenfolge 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: MatrixBuilds mit Jenkins z.B. für unterschiedliche Datenbanken oder Java Versionen | Deklaration der Abhängigkeiten und Scope
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Test-Automatisierung (Continuous Testing) Automatisierte Tests | Build-Trigger
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Unterschiede zwischen Continuous Deployment und Delivery|Docker Container mit Jenkins starten
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Reporting in Maven Crossreferenzen mit JXR | Konventionen
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Branching, Merging& Co. Rebase, reset | GitIntegration in IDE (PHPStorm, Eclipse)
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Passwörter verschlüsseln|Interessante Plugins für Hudson/Jenkins Continuous Delivery mit Build Pipeline Plugin

Wenn alle Teilnehmer einheitlich zustimmen, kann die Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins Schulung hinsichtlich "Wichtige Maven Plugins Surefire Plugin für JUnit" gekürzt werden und dafür wird "Integration in Application Lifecycle Management (ALM) Arbeitsabläufe" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Kurse passen zu Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkins?

Eine gute Basis bildet Test Driven Development mit C# mit

  • Der Grundprozess des Test Driven Development
  • Der Einsatz von Code Quality Strategien
  • Der Umgang mit Moq (Mocking Framework)
  • Die Erstellung richtiger Unit-Tests

Erwägenswert ist auch ein Kurs von „Automatisiertes Testen von Webanwendungen mit Selenium“ mit der Behandlung von

  • Ablauf der Tests in der IDE
  • Canoo Webtest-Recorder - Pendant zu Selenium-IDE
  • Kurzer Blick auf weitere Testwerkzeuge dbUnit - zur Testdatenbereitstellung
  • Webtests mit der Selenium-IDE Konzepte und Architektur

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Modernes und professionelles Testen mit Arquillian“ mit den Kapiteln Interessante Arquillian-Extensions Drone und EJB passend.

Für Erfahrene Anwender eignet sich auch eine Continuous Deployment und Delivery Schulung. In diesem Seminar werden u.a.

  • Aufbau einer Deployment Pipeline
  • Test-Automatisierung (Continuous Testing) Automatisierte Tests
  • Promotion von Builds
  • Umgebungen automatisiert aufbauen Infrastructure as a Code
geschult.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen