PDF-Download

Schulung Continuous Deployment und Delivery (S1904)

Mit DevOps sind Continuous Delivery (CD) und Continuous Deployment Teil des Entwicklungsprozesses geworden. CD ist eine konsequente Fortsetzung von kontinuierlicher Integration (CI) und verbindet Praktiken für Build, Test und Deployment von Software. CD ermöglicht es schneller und zuverlässiger, Software für den Betrieb bereitzustellen.

Offene Termine

12.05.2017
1 Tag | 560,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.08.2017
1 Tag | 560,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.10.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
08.12.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
1 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Realisierung einer DeploymentPipeline auf Basis von Jenkins und ergänzenden Plugins unter Einsatz der Werkzeuge git, gitlab, Maven und Docker.

Wer sollte teilnehmen

Das Seminar richtet sich an Entwickler, Administratoren und DevOps Ingenieure die ihren Auslieferungsprozess optimieren wollen.

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (5. Tag) des Kurses Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Subversion / SVN, Maven und Hudson/Jenkins

und 

Diese Agenda ist auch Bestandteil (5. Tag) des Kurses Continuous Integration, Deployment und Delivery mit Git, Maven und Hudson/Jenkin

  • Grundlagen zu Continuous Deployment und Delivery
    • DevOps
    • Unterschiede zwischen Continuous Deployment und Delivery
    • Feature Toggle
    • Branches by Abstraction
  • Deployment Pipeline (Continuous Deployment)
    • Welche Umgebungen brauche ich?
    • Aufbau einer Deployment Pipeline
    • Automatisierte ReleasePipelines
    • Promotion von Builds
    • Hilfreiche Jenkins Plugins
  • Test-Automatisierung (Continuous Testing)
    • Automatisierte Tests
    • Jenkins Plugins für Unit, Integration, Functional, NonFunctional, SmokeTests
  • Umgebungen automatisiert aufbauen
    • Infrastructure as a Code
    • Provisioning von virtuellen Maschinen mit Docker, Vagrant, Puppet, Chef, Packer o.a.
    • Docker Images mit Maven erstellen
    • Docker Container mit Jenkins starten
    • MatrixBuilds mit Jenkins z.B. für unterschiedliche Datenbanken oder Java Versionen
  • Ausblick
    • Continuous Monitoring (Cycle Time)
    • Integration in Application Lifecycle Management (ALM) Arbeitsabläufe

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

12.05.2017
1 Tag | 560,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.08.2017
1 Tag | 560,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.10.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
08.12.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
1 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will simultan das Seminar Continuous Deployment und Delivery reservieren

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Training zur Thematik Continuous Deployment und Delivery sachdienlich sein. Der Inhalt des Lehrgangs kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Dozenten modifiert oder abgespeckt werden.

Haben die Seminarbesucher allerdings Praxis in Continuous Deployment und Delivery, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine kundenspezifische Fortbildung macht sich bezahlt bei mehr als 3 Mitarbeitern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Continuous Deployment und Delivery finden bisweilen im Umkreis von Leipzig, Dortmund, München, Stuttgart, Dresden, Frankfurt, Duisburg, Wuppertal, Essen, Düsseldorf, Berlin, Nürnberg, Hannover, Bielefeld, Hamburg, Münster, Bonn, Bremen, Bochum und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Continuous Deployment und Delivery bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Integration in Application Lifecycle Management (ALM) Arbeitsabläufe | Grundlagen zu Continuous Deployment und Delivery DevOps
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ausblick Continuous Monitoring (Cycle Time) | Docker Images mit Maven erstellen
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Deployment Pipeline (Continuous Deployment) Welche Umgebungen brauche ich? | Provisioning von virtuellen Maschinen mit Docker, Vagrant, Puppet, Chef, Packer o.a.
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: MatrixBuilds mit Jenkins z.B. für unterschiedliche Datenbanken oder Java Versionen | Feature Toggle
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Hilfreiche Jenkins Plugins|Automatisierte ReleasePipelines
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Test-Automatisierung (Continuous Testing) Automatisierte Tests | Aufbau einer Deployment Pipeline
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Unterschiede zwischen Continuous Deployment und Delivery | Promotion von Builds
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Branches by Abstraction|Docker Container mit Jenkins starten

Wenn alle Seminarbesucher einheitlich zustimmen, kann die Continuous Deployment und Delivery Schulung hinsichtlich "Jenkins Plugins für Unit, Integration, Functional, NonFunctional, SmokeTests" gekürzt werden und im Gegenzug wird "Umgebungen automatisiert aufbauen Infrastructure as a Code" intensiver thematisiert oder umgekehrt.

Welche Themen passen zu Continuous Deployment und Delivery?

Eine gute Basis findet sich in Automatisiertes Testen von Webanwendungen mit Selenium mit

  • Reporting der Testläufe
  • Funktionsumfang der IDE
  • Canoo Webtest-Recorder - Pendant zu Selenium-IDE
  • Ablauf der Tests in der IDE

Erwägenswert ist auch eine Schulung von „Apache Maven Aufbaukurs“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Standardkonfiguration mit Parent-POM Integration von Plugins für die Code-Generierung
  • Nexus als Firmen-Repository
  • Reports für Qualitätssicherung Code-Metriken mit Checkstyle, Findbugs, PMD und JDepend
  • Maven Deployment

Für Firmenschulungen ist das Thema „Test Driven Development mit C#“ mit dem Unterrichtsgegenstand Der Einsatz von Code Quality Strategien und Der Umgang mit Testdoubles wie Fake, Dummy, Stub oder Mock prädestiniert.

Für Professionals passt eine Apache Maven Grundlagen Weiterbildung. In diesem Seminar werden insbesondere

  • Grundlagen Projektstruktur
  • ToDo-Liste
  • Der Nexus Repository Manager als interner Mirror
  • SNAPSHOT und Release Versionen
behandelt.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick