PDF-Download

Schulung Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) (S1919)

Ein völlig neues Mitglied in der System Center Familie ist der von Opalis kommende System Center 2012 Orchestrator (SCORCH) . Dieser umfasst die Orchestrierung, Integration und Automatisierung von IT-Prozessen durch die Erstellung von Runbooks, mit denen Sie Best Practices definieren und standardisieren sowie Ihre betriebliche Effizienz verbessern können.

Offene Termine

17.07.-19.07.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
13.11.-15.11.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar lernen Sie nach einer Einführung in System Center Orchestrator, welche Design- und Bereitstellungsüberlegungen es für SCORCH gibt. Nach den Grundlagen der Runbook-Konfiguration, werden Sie erweiterte Runbooks und komplexe Aktivitäten realisieren. Sie erstellen Berichte mit PowerPivot und werden die Themen Administration, Vewaltung und Erweiterbarkeit von SCORCH kennenlernen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren  mit Erfahrung in Windows Server, Active Directory (AD) und Microsoft SQL Server, die Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) kennenlernen und einsetzen wollen.

Inhalt

  • Einführung in System Center Orchestrator
    • System Center Geschichte
    • System Center Produktsuite
    • System Center 2012 Lizenzierung
    • Einführung in ITIL und MOF
    • System Center 2012 Orchestrator
  • Design- und Bereitstellungsüberlegungen für Orchestrator
    • Installation von System Center Orchestrator
    • System Center Orchestrator Schnittstellen
    • Runbook-Server und globale Einstellungen
  • Grundlagen der Runbook-Konfiguration
    • Erstellen von Runbooks
    • Erstellen von Standardaktivitäten
    • Arbeiten mit Monitoren, Links und Junctions
    • Datenanalyse mit Hilfe des Orchestrator-Datenbus'
    • Testen von Runbooks
    • Ex- und Import von Runbooks
  • Erweiterte Runbooks und komplexe Aktivitäten
    • Design erweiterter Runbooks
    • Review: Integrationspakete
    • Automatisierung von Aktivitäten mit Active Directory Integration Pack
    • Implementierung von Integrationspaketen
    • Ausführen von Programmen und Skripten mit Runbook
  • Berichterstellung mit PowerPivot
  • Administration, Verwaltung und Erweiterbarkeit
    • Fehlertoleranz
    • Optimierung von Performance und Kapazität
    • Installation mit der Kommandozeile und Console Push
    • Disaster Recovery
    • Upgrade von Opalis und Migration von Runbooks
    • Orchestrator Integration Toolkit
  • System Center Integration

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

17.07.-19.07.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
13.11.-15.11.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zusammen den Lehrgang Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) frequentieren

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Training zur Thematik Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) passend sein. Das Thema des Lehrgangs kann nebenbei bemerkt in Abstimmung mit den Trainern weiterentwickelt oder verdichtet werden.

Haben die Schulungsteilnehmer allerdings Vorkenntnisse in Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH), sollte die Einleitung gekürzt werden. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme macht sich bezahlt bei mehr als 3 Mitarbeitern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) finden sporadisch in Bonn, Hannover, Stuttgart, Bremen, Essen, Leipzig, Bielefeld, Duisburg, Dortmund, Dresden, Wuppertal, Nürnberg, Hamburg, München, Frankfurt, Bochum, Berlin, Düsseldorf, Münster und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Arbeiten mit Monitoren, Links und Junctions | Grundlagen der Runbook-Konfiguration Erstellen von Runbooks
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Installation mit der Kommandozeile und Console Push | Design- und Bereitstellungsüberlegungen für Orchestrator Installation von System Center Orchestrator
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Einführung in System Center Orchestrator System Center Geschichte | Ausführen von Programmen und Skripten mit Runbook
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Runbook-Server und globale Einstellungen | Disaster Recovery
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Berichterstellung mit PowerPivot |System Center Produktsuite
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: System Center 2012 Orchestrator | Datenanalyse mit Hilfe des Orchestrator-Datenbus'
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ex- und Import von Runbooks | System Center Integration
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Review: Integrationspakete|System Center Orchestrator Schnittstellen

Wenn alle Seminarbesucher zustimmen, kann die Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH) Schulung hinsichtlich "Upgrade von Opalis und Migration von Runbooks" abgerundet werden und im Gegenzug wird "Testen von Runbooks" intensiver beprochen oder umgekehrt.

Welche Fortbildungen ergänzen Microsoft System Center Orchestrator (SCORCH)?

Eine gute Basis bildet Microsoft-SQL-Server Reporting Services 2016/2014/2012 (SSRS) mit

  • Grundlagen eines Reports Das Report Definition File
  • Verändern von Report-Modellen
  • Ändern der Datenquellen
  • Anwendungsgebiete

Erwägenswert ist auch ein Seminar von „Word 2016/2013/2010/2007 Programmierung mit VBA“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Steuerelemente formatieren
  • Makro-Aufzeichnungen für wiederkehrende Abfolgen von Word-Befehlen
  • Verknüpfen von Ereignissen und Prozeduren
  • Erweiterte Sprachelemente Objektvariablen

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „VBA (Visual Basic for Applications)“ mit den Unterpunkten Dateneingabe durch Formulare und Einstieg in die Office-Programmierung Der Basic-Editor prädestiniert.

Für Professionals eignet sich eine Microsoft Office SharePoint Server 2016 für Entwickler - Aufbau Schulung. In diesem Training werden vor allen Dingen

  • SharePoint Formulare mit externen Datenquellen
  • Search Navigation
  • Office Dokumente - Dateiformat
  • Search WebParts
besprochen.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen