PDF-Download

Schulung Administrations-Features und -Tools in SQL Server 2008 R2  (S1395)
5 von 5 Sternen
1 Kundenbewertungen

In SQL Server 2008 R2 existiert eine fast unüberschaubare Anzahl von Werkzeugen und Features, mit denen ein DBA in den Bereichen Administration, Auditing und Monitoring unterstützt wird. Der inhaltliche Schwerpunkt dieses Seminars liegt weniger in der tiefen Betrachtung jedes einzelnen Aspekts sondern explizit in der Fläche. Der in dem Kurs gewonnene Überblick unterstützt die Teilnehmer sowohl in der Planung eines effektiv verwalteten einzelnen Systems als auch in der Integration von SQL Server Systemen in eine zentrale Management-Infrastruktur. Neben dem Überblick bietet das Seminar auch einen praktischen Startpunkt für die Admin-Tätigkeit, indem die vielen Features und Tools an Script-Beispielen, Screenshots etc. gezeigt werden. 

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

3 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

Das Ziel dieses Seminars ist es, einen Überblick über die vielen Tools und Features in SQL Server 2008 R2 zu geben, mit denen SQL Server Systeme lokal und zentral verwaltet werden. 

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können Datenbank-Admins, System-Administratoren und Software-Architekten. Voraussetzung für die Teilnahme sind fundierte Kenntnisse in Windows Server und Microsoft SQL Server. 

Inhalt

  • SQL Server Management Studio 
    • Administration per GUI und Script 
    • Ausführen und Entwickeln von SQL, MDX, DMX und XMLA-Scripts 
    • Anzeigen von Metadaten der Ausführung (Ausführungspläne, Laufzeit, IO) 
  • Integrierte Werkzeuge 
    • Powershell für SQL Server 
    • Features von sqlcmd
    • Massenladen von Daten mit bcp
    • Tracing von SQL-Verkehr: Profiler, PSSDiag, SQLDiag, Blocking Scripts etc. 
  • Auditing 
    • Kontrolle von Benutzeraktivität mit DML-, DDL- und Logon-Triggern 
    • SQL Server Audits 
  • Tracing und Logging 
    • Verwenden von SQL Traces (Analyse von Workloads, Session-Replay, Database-Tuning etc.)
    • SQL Server Default Trace 
    • Customized Trace per Agent-Job 
    • Tools zum Laden und Auswerten von Traces 
    • SQL Server Log, Agent Log, Windows Log 
  • Warnungen und Reaktionen 
    • Generieren und Beobachten von SQL Events 
    • Reagieren auf Events 
    • Einsatz von Database-Mail in Warnungen, Jobs und SSIS-Paketen 
  • Richtlinien 
    • Steuern von verwalteten Maschinen 
    • Compliance und Health-State von verwalteten Maschinen 
    • Best Practices Analyzer für SQL Server 
  • Ressourcen-Kontrolle 
    • Resource Governor 
    • Priorisieren von Benutzern, Sessions und Instanzen mit Hilfe von Server-Settings 
  • Zentrale Administration über SQL-Agent-Features
    • Verwaltung und Automation mit SSIS 
    • Gruppieren von SQL Servern (Registrierte Server) 
    • Forwarding von Events auf einen Management-Host 
    • Entfernte Ausführung von Jobs auf verwalteten Maschinen 
  • Lokales und Zentrales Monitoring und Reporting 
    • Detaillierter Einblick in die SQL Interna mittels Data Management Views
    • Berichte zur Laufzeit für ein einzelnes System 
    • Berichte über längere Zeiträume und mehrere Systeme: Management Data Warehouse
    • Zentrales Server-Dashboard mit Utility Control Point
  • Übersicht: Zentrale Schema- und Daten-Verwaltung  
    • Data Tier Application 
    • Master Data Services 
    • Synchronisation von Entwicklungs-, Test- und Produktiv-Systemen mit Scripts, SSIS und 3rd-Party-Tools 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Wolfgang S.

Die Schulung ist für alle empfehlenswert, die sich einen Überblick im Bereich SQL Server Administration verschaffen wollen.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen