PDF-Download

Schulung Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem (S1406)
5 von 5 Sternen
6 Kundenbewertungen

Debian GNU/Linux und dessen elf Jahre später entstandener Abkömmling Ubuntu zählen zu den stabilsten und sichersten Linux-Systemen und werden inzwischen laut Distro Watch am häufigsten eingesetzt. Während Debian vor allem für Sicherheit steht, weshalb es als besonders beliebte Linux- Distribution für Server gilt, steht bei Ubuntu die simple Installation im Vordergrund. Genau dadurch hat es heutzutage auf Desktop-Systemen großen Anklang gefunden. Die Stärken von Debian-Systemen sind zwar im Server-Bereich zu vermerken, jedoch wird es aufgrund der ausgezeichneten Entwicklung von zeitgemäßen Oberflächen wie KDE auch für Clientsysteme eingesetzt. Diese Schulung vermittelt Ihnen Handhabung und Basisfunktionen von Debian/Ubuntu-Systemen und dient zudem als gutes Einstiegsseminar in Linux.

Offene Termine

17.07.-21.07.2017
5 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
13.11.-17.11.2017
5 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Sie können ein Debian/Ubuntu System einrichten und kennen die Handhabung des Betriebssystems. Sie sind in der Lage, die grundlegenden Werkzeuge effizient einzusetzen und mit der Verwaltung von Zugriffs- und Eigentumsrechten vertraut. Darüber hinaus haben Sie einen fundierten Überblick über die unterschiedlichen grafischen Desktop-Umgebungen wie KDE und GNOME erhalten.

Wer sollte teilnehmen

Systemadministratoren und Anwender mit Basiskenntnissen in EDV.

Inhalt

  • Überblick über das Linux Betriebssystem
    • Entstehungsgeschichte und Eigenschaften von Linux
    • Windows und Linux im Vergleich
    • Login Vorgang 
  • Grafische Desktop Environments
    • Einführung in GNOME und KDE
    • Konfiguration der Oberfläche
    • Weitere Windowsmanager im Überblick
  • Einführung in das Dateisystem von Linux
    • Aufbau des Dateisystems
    • Dateitypen
    • Regeln und Konventionen für Dateinamen
  • Dateiberechtigungen
    • Ändern von Dateiberechtigungen
    • umask - die Schablone für Dateiberechtigungen
  • Linux-Texteditoren
    • Überblick und Bedeutung von Texteditoren unter Linux
    • Der Standard-Editor Vi(m)
    • Emacs Einführung
  • Arbeiten mit der Linux Shell
    • Was sind Shell-Mechanismen?
    • Handhabung von Wildcards, Quoting, Pipes und Ausgabeumleitung
    • Navigieren im Hilfesystem
    • Shell-Variablen
    • Konfigurationsdateien wie .profile, .bashrc
  • Standard-UNIX-Tools
    • Einsatz von Filtern
    • Elementare Filter: grep, sort, cut, diff
    • Suchen nach Dateien mit find
    • Prozessprioritäten
  • Linux Dateisysteme und Partitionen im Überblick
    • Vorteile und Nachteile verschiedener Dateisysteme
    • Journaling
    • Anlegen und Konfiguration von Dateisystemen
    • Mounten
    • Dateisystemchecks und Reparaturen
    • Swapspaces erzeugen und einbinden
  • Netzwerkkonfiguration
    • Einrichtung eines Netzwerkes
    • Einstellungen für Routing, Proxy und Gateway
    • Host- und Domainname konfigurieren
    • Netzwerkeinrichtung mit dem NetworkManager
  • Benutzerverwaltung
    • Erstellung und Verwaltung von Benutzern über die Kommandozeile
    • Dateiberechtigungen für Gruppen und User
    • Disk Quotas einrichten
  • Remote Access und Systemrettung
    • Vor und Nachteile verschiedener Zugriffsvarianten
    • Secure Shell SSH

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Stephan K.

sehr nette Atmosphäre, kompetenter und sympathischer Trainer

5/5
Bewertung von Wolfgang V.

Hervorragendens Umfeld; sehr gute Dozenten und eine ausgesprochen gute Anpassung der Seminarinhalte an die fachlichen Anforderungen des Kunden.

5/5
Bewertung von Thomas L.

Obwohl der Dozent krank wurde, konnte das Seminar fast ohne Verzögerung fortgesetzt werden.
prima und nicht selbstverständlich!

5/5
Bewertung von Stephan K.

Sehr kompetenter und sympathischer Trainer. Auf alle Fragen eine Antwort!

5/5
Bewertung von Wolfgang V.

Sehr umfassende und zielgenaue Anpassung der Seminarinhalte auf unsere spezifischen Anforderungen

5/5
Bewertung von Thomas L.

Sehr umfangreich und viel Detailwissen!

Offene Termine

17.07.-21.07.2017
5 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
13.11.-17.11.2017
5 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will zusammen das Seminar Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem buchen

In dem Fall kann ein Inhouse-Lehrgangssystem zur Thematik Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem ratsam sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann dabei in Abstimmung mit den Dozenten weiterentwickelt oder abgerundet werden.

Haben die Seminarbesucher allerdings Praxis in Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem, sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine Inhouse-Weiterbildung rechnet sich bei mehr als 3 Seminarteilnehmern. Die Firmen-Seminare zum Thema Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem finden gelegentlich in der Umgebung von Dresden, Dortmund, Berlin, Düsseldorf, Nürnberg, Bonn, Frankfurt, Leipzig, Duisburg, Hamburg, Essen, Münster, Hannover, Wuppertal, Stuttgart, München, Bochum, Bielefeld, Bremen und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Dateitypen | Der Standard-Editor Vi(m)
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Remote Access und Systemrettung Vor und Nachteile verschiedener Zugriffsvarianten | Einstellungen für Routing, Proxy und Gateway
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Dateiberechtigungen Ändern von Dateiberechtigungen | Suchen nach Dateien mit find
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Disk Quotas einrichten | Überblick über das Linux Betriebssystem Entstehungsgeschichte und Eigenschaften von Linux
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Weitere Windowsmanager im Überblick|umask - die Schablone für Dateiberechtigungen
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Secure Shell SSH | Konfiguration der Oberfläche
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Netzwerkeinrichtung mit dem NetworkManager | Host- und Domainname konfigurieren
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Benutzerverwaltung Erstellung und Verwaltung von Benutzern über die Kommandozeile|Regeln und Konventionen für Dateinamen

Wenn alle Seminarbesucher zustimmen, kann die Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem Schulung hinsichtlich "Shell-Variablen" abgerundet werden und dafür wird "Mounten" intensiver thematisiert oder umgekehrt.

Welche Kurse passen zu Debian/Ubuntu Linux - Das Betriebssystem?

Eine passende Erweiterung findet sich in Penetration Testing mit Kali Linux mit

  • Manipulieren von TCP-Verbindungen
  • Abfangen und Filtern von Bildern, URLs, Passwörtern aus TCP Kommunikationen
  • DNS Attacken Spoofing
  • Host und OS Discovery Methoden

Empfehlenswert ist auch ein Kurs von „LPI 101 - Linux-Administration Teil 1“ mit der Behandlung von

  • Prozessverwaltung
  • Debian-Paketverwaltung
  • Shared Libraries
  • Der Bootlader

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „LPI 201 - Linux-Systemanpassungen“ mit dem Unterrichtsstoff Der Linux-Kernel: anpassen und übersetzen und Softwarepakete mit rpm geeignet.

Für Professionals passt eine Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL 7.3) - Workshop: What's New Fortbildung. In diesem Seminar werden insbesondere

  • Windows -Active-Directory-Services mit Samba 4  Einführung in die Funktionsweise von Samba 4 (S4) in Version 4.5
  • Targets vs. Runlevel, Unit-Dependencies einrichten
  • Upgrades Konzeptionelle Betrachtung: Upgrades von RHEL 6.x
  • Storage-Export per Ceph-RBD und CephFS
besprochen.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick