PDF-Download

Schulung LPI 202 - Linux-Problemlösung (S1359)

Als Linux-Administrator sind Sie nicht davor gefeit, dass Ihre Systeme nicht immer das tun, was Sie wollen. Hardwarefehler und Softwareprobleme führen zu Betriebsstörungen und damit zu unnötigen Kosten. Dieses Seminar ist ein Baustein für die LPI-202-Zertifizierung und berücksichtigt u.a. folgende LPI-Lernziele: - 213.1 Stadien des Systemstartvorgangs identifizieren und Problembehebung in Bootladern
- 213.2 Allgemeine Problembehebung
- 213.3 Problembehebung für Systemressourcen
- 213.4 Problembehebung in der Systemumgebung

Offene Termine

12.06.-14.06.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
13.11.-15.11.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Diese praxisorientierte Schulung vermittelt das Handwerkszeug, Schwierigkeiten und Engpässe bei Linux-Systemen effizient zu diagnostizieren und zu beheben und damit einen möglichst reibungslosen Systembetrieb sicherzustellen. Dazu gehören nicht nur die Werkzeuge zur Lösung von Problemen, sondern auch das proaktive Errichten einer Systemstruktur, die ein schnelles und gezieltes Einkreisen von Fehlerquellen erleichtert.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmer der Seminare LPI  201 - Linux-Administration und    LPI 102 - Linux-Administration Teil 2 oder Admins und Systemadmins mit entsprechenden Kenntnissen, die die LPIC-2-Zertifizierung erlangen möchten.

Inhalt

  • Fehler beim Systemstart und ihre Beseitigung
  • Probleme in der Shell-Umgebung
  • Hardwareprobleme
  • Systemprotokollierung im Netz
  • Probleme mit Systemdiensten
  • Werkzeuge zur Leistungsanalyse*
  • Softwareverwaltung im Netz*

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

12.06.-14.06.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
13.11.-15.11.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe einer Firma will zusammen das Seminar LPI 202 - Linux-Problemlösung buchen

An dieser Stelle kann ein kundenspezifisches Training zur Thematik LPI 202 - Linux-Problemlösung opportun sein. Die Agenda der Schulung kann nebenbei bemerkt zusammen mit den Trainern ausgebaut oder verdichtet werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Praxis in LPI 202 - Linux-Problemlösung, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine Firmen-Weiterbildung macht sich bezahlt bei mehr als 3 Seminarbesuchern. Die Firmen-Schulungen zum Thema LPI 202 - Linux-Problemlösung finden gelegentlich im Umkreis von Bielefeld, Stuttgart, Bonn, Hamburg, Dresden, Wuppertal, Leipzig, Duisburg, Berlin, Frankfurt, Bochum, Dortmund, Nürnberg, Essen, Bremen, Münster, Hannover, München, Düsseldorf und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu LPI 202 - Linux-Problemlösung bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Probleme mit Systemdiensten | Systemprotokollierung im Netz
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Softwareverwaltung im Netz* | Werkzeuge zur Leistungsanalyse*
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Fehler beim Systemstart und ihre Beseitigung | Probleme in der Shell-Umgebung
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Hardwareprobleme |
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Seminarbesucher einheitlich zustimmen, kann die LPI 202 - Linux-Problemlösung Schulung hinsichtlich "" abgerundet werden und im Gegenzug wird "" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Seminare ergänzen LPI 202 - Linux-Problemlösung?

Eine passende Erweiterung findet sich in LPI 202 - Linux- Infrastrukturdienste mit

  • Einstieg in Samba
  • DHCP
  • Samba: Protokolle und Domänen
  • Linux als LDAP-Client

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Linux / Unix Einführung“ mit der Behandlung von

  • Verwendung der Online-Hilfe
  • Komfortables Arbeiten auf der Kommandozeile
  • Dateitypen
  • Elementare UNIX-Kommandos Navigation im Dateisystem

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „LPI 102 - Linux-Administration Teil 2“ mit dem Unterrichtsstoff Freistehende Dienste und OpenSSH geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich auch eine LPI 202 - Linux-Sicherheit Schulung. In diesem Training werden u.a.

  • Sicherheit: Einführung
  • Serverdienste sichern
  • Sicherheitsanalyse
  • Lokale Sicherheit
geschult.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick