PDF-Download

Schulung LPI 101 - Linux-Administration Teil 1 (S1349)

Aufbauend auf dem Seminar "LPI 101 - Linux-Grundlagen für Anwender und Administratoren" gibt diese Schulung eine Einführung in die grundlegende Administration freier Linux-Systeme und deckt zusammen mit der Schulung "LPI 101 - Linux-Grundlagen für Anwender und Administratoren" den Stoff der LPI-Prüfung 101 ab und berücksichtigt u.a. folgende LPI-Lernziele: - 101.1 Hardware-Einstellungen ermitteln und konfigurieren
- 101.2 Das System starten
- 101.3 Runlevel wechseln und das System anhalten oder neu starten
- 102.1 Festplattenaufteilung planen
- 102.2 Einen Boot-Manager installieren
- 102.3 Shared Libraries verwalten
- 102.4 Debian-Paketverwaltung verwenden
- 102.5 RPM- und YUM-Paketverwaltung verwenden
- 103.5 Prozesse erzeugen, überwachen und beenden
- 103.6 Prozess-Ausführungsprioritäten ändern
- 104.1 Partitionen und Dateisysteme anlegen
- 104.2 Die Integrität von Dateisystemen sichern
- 104.3 Das Ein- und Aushängen von Dateisystemen steuern
- 104.4 Platten-Quotas verwalten
- 107.1 Benutzer- und Gruppenkonten und dazugehörige Systemdateien verwalten

Offene Termine

10.04.-13.04.2017
4 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
31.07.-03.08.2017
4 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.12.-14.12.2017
4 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Neben der Planung und Installation von Linux-Systemen deckt diese Schulung die Verwaltung von Softwarepaketen ab und erklärt fortgeschrittene Themen wie den Umgang mit Prozessen, mit Dateisystemen, Platten-Quotas, USB und Benutzer- und Gruppenkonten. Die "Linux Schulungen" finden Sie bei dem vorangestelltem Link.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmer der LPI 101 - Linux Schulung für Administratoren und Anwender oder mit äquivalenten Vorkenntnissen bzw. Systemadministratoren, Administratoren, die die LPIC-1-Zertifizierung anstreben.

Inhalt

  • Systemadministration
  • Benutzer- und Gruppenverwaltung
  • Der Bootlader
  • Systemstart und Systemstopp
  • Prozessverwaltung
  • Shared Libraries
  • Debian-Paketverwaltung
  • RPM- und YUM-Paketverwaltung
  • Hardware und Rechnerarchitektur
  • Partitionierung und Dateisysteme
  • Grafische Werkzeuge zur Systemadministration

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 4 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

10.04.-13.04.2017
4 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
31.07.-03.08.2017
4 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.12.-14.12.2017
4 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will simultan die Schulung LPI 101 - Linux-Administration Teil 1 besuchen

Dann kann ein Firmen-Training zur Augabenstellung LPI 101 - Linux-Administration Teil 1 angemessen sein. Der Unterrichtsstoff des Seminars kann hierbei gemeinsam mit den Fachdozenten erweitert oder gestrafft werden.

Haben die Mitarbeiter allerdings Vorkenntnisse in LPI 101 - Linux-Administration Teil 1, sollte der Anfang entfallen. Eine Inhouse-Bildungsmaßnahme lohnt sich bei mehr als 3 Seminarbesuchern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema LPI 101 - Linux-Administration Teil 1 finden manchmal im Umkreis von Berlin, Bremen, Leipzig, München, Hannover, Bochum, Dortmund, Münster, Bonn, Dresden, Essen, Hamburg, Stuttgart, Bielefeld, Duisburg, Nürnberg, Wuppertal, Frankfurt, Düsseldorf und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu LPI 101 - Linux-Administration Teil 1 bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Prozessverwaltung | Debian-Paketverwaltung
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Grafische Werkzeuge zur Systemadministration | Benutzer- und Gruppenverwaltung
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Hardware und Rechnerarchitektur | Systemstart und Systemstopp
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Systemadministration | Der Bootlader
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Shared Libraries|Partitionierung und Dateisysteme
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: RPM- und YUM-Paketverwaltung |
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Teilnehmer damit einverstanden sind, kann die LPI 101 - Linux-Administration Teil 1 Schulung hinsichtlich "" abgerundet werden und im Gegenzug wird "" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Kurse erweitern LPI 101 - Linux-Administration Teil 1?

Eine erste Ergänzung findet sich in Linux Server Advanced Administration mit

  • CEPH -Next Generation of Distributed Storage Clustering  Unterschiede und Vorteile zu konventionellem Cluster-"Aware" Storage
  • Virtualisierung   Server-Virtualisierungskonzepte im Vergleich: XEN vs KVM vs VMware
  • Service-"Migration" und echtes Hot-Failover
  • Direkte Nutzung von Windows (S4/ADS) Benutzern unter Linux per SSSD

Zu empfehlen ist auch ein Kurs von „LPI 201 - Linux-Netzwerk-Administration“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Netcat, tcpdump und wireshark
  • Linux-Clients im Netz
  • Aufbau eines DNS-Servers
  • DNS in der Praxis

Für Firmenschulungen ist das Thema „LPI 102 - Linux für Fortgeschrittene“ mit dem Unterrichtsgegenstand Die awk-Programmiersprache und Die Shell als Programmiersprache geeignet.

Für Professionals eignet sich auch eine LPI 202 - Linux als Mailserver Fortbildung. In diesem Kurs werden u.a.

  • Mailsoftware unter Linux
  • SMTP, Authentisierung und TLS
  • Spam und Viren
  • Leben mit Postfix: Probleme und Lösungen
besprochen.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick