PDF-Download

Schulung Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI  (S1684)

CDI ist seit Java EE 6 der Komponenten-Standard für die technische und fachliche Verknüpfung von Anwendungsteilen. Trotz des ursprünglichen Fokus auf Java EE kann CDI auch in SE-Anwendungen eingesetzt werden. CDI ermöglicht eine lose Kopplung der Anwendungskomponenten und damit die Entwicklung schlanker, eleganter, und gut strukturierter Anwendungen. Sie erweitern in diesem Kurs Ihr CDI-Wissen über die event-orientierte Verarbeitung, das interne API, den Einsatz von Extensions und die Entwicklung eigener Erweiterungen. Sie arbeiten im Seminar sowohl mit Enterprise-Anwendungen, in denen mit CDI Präsentations- und Geschäftslogik dargestellt wird, als auch mit SE-Anwendungen und Tests ohne Application Server. Im Kurs wird CDI 1.1 (als Teil von Java EE 7) eingesetzt. Die Unterschiede zur Vorversion werden herausgestellt, so dass Sie Ihr Wissen auch für CDI 1.0 (Java EE 6) nutzen können. 

Offene Termine

28.06.2017
1 Tag | 560,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
27.09.2017
1 Tag | 520,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
25.10.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In dieser Veranstaltung werden CDI-Grundlagen aufgefrischt. Sie lernen die Ereignisgesteuerte Verarbeitung von CDI kennen und können programmgesteuert auf zugreifen. Sie kennen die Portable Extensions und können CDI mit Java-SE/EE integrieren.

Wer sollte teilnehmen

Dieser Kurs richtet sich an Java-Entwickler(innen) mit CDI-Basiswissen, z. B. aus unserem Power Workshop Java EE 6/7.

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (3. Tag) des Kurses Java-EE-6/7-Masterclass
  • Auffrischung der CDI-Grundlagen 
    • Anwendungskomponenten und deren Kopplung 
    • CDI Beans, Injektion, Producer und Disposer, Qualifier und Alternatives 
    • Kontexte 
    • Interceptors und Decorators 
  • Ereignisgesteuerte Verarbeitung 
    • Event-Erzeugung 
    • Observer 
    • Bedingte und transaktionale Verarbeitung 
  • Programmgesteuerter Zugriff auf Beans  
    • Bean Manager 
    • Instance Selection 
  • Portable Extensions 
    • Apache DeltaSpike 
    • Entwicklung eigener Extensions 
  • Java-SE/EE-Integration 
    • Nutzung von CDI Beans in JPA, EJB und JSF 
    • CDI in Standalone-Anwendungen 

Tipp: Folgende Seminare finden im Anschluss statt:

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

28.06.2017
1 Tag | 560,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
27.09.2017
1 Tag | 520,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
25.10.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe eines Unternehmens will zusammen die Schulung Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI  reservieren

An dieser Stelle kann ein Inhouse-Lehrgangssystem zur Augabenstellung Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI  opportun sein. Die Agenda des Lehrgangs kann dabei in Abstimmung mit den Dozenten variiert oder verdichtet werden.

Haben die Mitarbeiter bereits Erfahrung in Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI , sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Fortbildung rentiert sich bei mindestens 3 Mitarbeitern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI  finden ab und zu in Bonn, Nürnberg, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Essen, Dresden, Hannover, Münster, Bochum, München, Frankfurt, Wuppertal, Dortmund, Stuttgart, Bielefeld, Bremen, Leipzig, Duisburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Interceptors und Decorators  | Auffrischung der CDI-Grundlagen  Anwendungskomponenten und deren Kopplung 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: CDI Beans, Injektion, Producer und Disposer, Qualifier und Alternatives  | Observer 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Bedingte und transaktionale Verarbeitung  | Programmgesteuerter Zugriff auf Beans  Bean Manager 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Java-SE/EE-Integration  Nutzung von CDI Beans in JPA, EJB und JSF  | Instance Selection 
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Portable Extensions  Apache DeltaSpike |Entwicklung eigener Extensions 
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Kontexte  | CDI in Standalone-Anwendungen 
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ereignisgesteuerte Verarbeitung  Event-Erzeugung  |
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Teilnehmer einheitlich damit einverstanden sind, kann die Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI  Schulung hinsichtlich "" am Rande gestreift werden und dafür wird "" ausfühlicher geschult oder umgekehrt.

Welche Kurse passen zu Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI ?

Eine erste Ergänzung findet sich in Java-Grundlagen Client (Desktop-Applikationen mit JavaFX 8) mit

  • Fehlerbehandlung (Exception Handling)
  • Events, Actions und Listeners
  • Übersicht über die Standard-Klassenbibliotheken von Java, u. a. Zeichenketten-(String-)Funktionen, reguläre Ausdrücke
  • Layouts

Erwägenswert ist auch eine Schulung von „Enterprise JavaBeans (EJB 3.x) mit Java EE 5/6/7“ mit der Behandlung von

  • Singleton Beans
  • EJBs als SOAP- und REST-Web-Services
  • Überblick über diverse Application Server (GlassFish, WildFly, JBoss etc.)
  • Sicherheit mit JAAS

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Java Web Services mit JAX-WS“ mit dem Unterrichtsstoff Java Web Service Databinding Contract First vs. Code First und Universal Description, Discovery and Integration (UDDI) prädestiniert.

Für Erfahrene Anwender passt auch eine Java-Grundlagen für Sprachumsteiger Fortbildung. In diesem Training werden vor allen Dingen

  • Wichtige Sprach-Features Fehlerbehandlung (Exception Handling)
  • Parametrisierbare Datentypen (Generics)
  • Überblick über die Dateiverarbeitung und die DB-Nutzung mit JDBC
  • Entwicklungswerkzeuge Java SDK und integrierte Entwicklungsumgebungen wie Eclipse oder NetBeans
behandelt.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick