PDF-Download

Schulung Play Framework mit Scala (S1951)

Play ist ein Open-Source Web-Framework, das in der Programmiersprache Scala geschrieben wurde und auf der JVM läuft. Mit dem Play Framework erstellen Sie moderne Model-View-Controller (MVC) Web-Anwendungen. Lernen Sie, wie man mit dem Play Framework robuste und elegante Lösungen und Web-Apps entwickelt.

Offene Termine

06.07.-07.07.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.09.-08.09.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.12.-08.12.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach dem Besuch des Seminars können Sie Web-Anwendungen mit dem Play Framework und der Progammiersprache Scala entwickeln.

Wer sollte teilnehmen

Web-Programmierer, Web-Entwickler, Java-Entwickler die Web-Applikationen mit dem Play Framework erstellen wollen.

Inhalt

  • Einführung in das Play Framework
    • Architektur von Play
    • Kurzüberblick sbt, Installation
    • Überblick - Play, Akka, Non-Blocking, Stateless
    • Funktionale Konzepte in Play
    • Arbeiten mit IntelliJ
  • Basis-Konzepte im Play Framework
    • das Build-System von Play
    • MVC
    • Routing, ReverseRouting
    • Controller, Requests, Results
    • Templates mit Twirl, Alternativen
    • Sessions, Cookies, Flashes
    • Synchrone und asynchrone Requests
    • Umgang mit Formularen
    • App-Konfiguration
  • Vertiefende Konzepte im Play Framework
    • BodyParsers und Json
    • Dependency Injection
    • Action Composition
    • Play Testing
  • Assets im Play Framework
    • Javascript einbinden, jsRouter, Ajax mit Play
    • Assets und sbt-web, CSS und LESS
    • Webjars einbinden
  • Ausblick
    • Datenbanken anbinden (Beispiele: MySQL, MongoDB), Kurzüberblick Slick
    • Integration mit Akka (Websockets, Background-Jobs)
    • Kurzüberblick ScalaJS

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: Tag, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

06.07.-07.07.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.09.-08.09.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.12.-08.12.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will geschlossen die Schulung Play Framework mit Scala frequentieren

Dann kann ein Firmen-Training zur Thematik Play Framework mit Scala ratsam sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann hierbei gemeinsam mit den Trainern ausgebaut oder komprimiert werden.

Haben die Schulungsteilnehmer ohnehin Erfahrung in Play Framework mit Scala, sollte die Einleitung nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Fortbildung macht sich bezahlt bei mehr als 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Play Framework mit Scala finden manchmal im Umkreis von Bochum, Düsseldorf, Bremen, Bonn, Dortmund, Frankfurt, Duisburg, Hannover, Stuttgart, München, Nürnberg, Münster, Dresden, Leipzig, Essen, Hamburg, Wuppertal, Berlin, Bielefeld und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Play Framework mit Scala bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Dependency Injection | Play Testing
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Basis-Konzepte im Play Framework das Build-System von Play | Überblick - Play, Akka, Non-Blocking, Stateless
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Funktionale Konzepte in Play | Sessions, Cookies, Flashes
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Assets und sbt-web, CSS und LESS | Umgang mit Formularen
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Synchrone und asynchrone Requests|Assets im Play Framework Javascript einbinden, jsRouter, Ajax mit Play
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: MVC | Kurzüberblick sbt, Installation
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Action Composition | Ausblick Datenbanken anbinden (Beispiele: MySQL, MongoDB), Kurzüberblick Slick
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Controller, Requests, Results|App-Konfiguration

Wenn alle Teilnehmer einheitlich damit einverstanden sind, kann die Play Framework mit Scala Schulung hinsichtlich "Routing, ReverseRouting" gekürzt werden und im Gegenzug wird "Integration mit Akka (Websockets, Background-Jobs)" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Fortbildungen erweitern Play Framework mit Scala?

Eine erste Ergänzung bildet SOA  gestalten und Workflowautomatiserung mit Java, BPEL und BPMN mit

  • Komponenten als Service-Implementierung: PoJo, Servlet, EJB
  • Annotationen für das Service-Interface
  • SOA Grundlagen Organisationsentwicklung und Geschäftsprozesse
  • SOA Standards im Überblick (HTTP, SOAP, REST, WSDL, UDDI, XML-RPC, WS-...)

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Professionelle Java-Anwendungsentwicklung mit CDI“ mit der Behandlung von

  • Gegenüberstellung mit alternativen Frameworks
  • Plattformen und Ergänzungen
  • Interceptors und Decorators
  • Portable Extensions

Für Firmenschulungen ist das Thema „Java/JSP/HTML/JDBC/XML Komplett“ mit dem Unterrichtsgegenstand Übersicht: DOM, JDOM, SAX, StAX, JAXB und Klassen, Methoden, Objekte geeignet.

Für Erfahrene Anwender passt eine Java-Webanwendungen mit Vaadin Schulung. In diesem Seminar werden u.a.

  • Der visuelle Editor für Eclipse
  • Layouts
  • Direkte Interaktion mit JavaScript
  • Vaadin Überblick Allgemeines zu Firma und Projekt
besprochen.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen