PDF-Download

Schulung Persistenzframeworks für Java (S548)

Möchte man mittels Java auf eine relationale Datenbank zugreifen, ist die Entscheidung über den Technologieeinsatz nicht ganz einfach; es gilt, eine wartbare Persistenzschicht aufzubauen und dabei Performanceengpässe zu vermeiden. Entschließt man sich für pures JDBC, so sollte der Einsatz von ConnectionPools sowie RowSets und WebResultSets erwogen werden. Als Alternative könnte man natürlich Entity Beans aus dem J2EE-Standard versuchen; deren Fähigkeiten gemäß Spezifikation sind aber limitiert. Ein weiterer Standard von Sun soll eine Alternative zu Entity Beans bieten: die leichtgewichtigeren Java Data Objects, von denen es eine Referenzimplementierung sowie einige kommerzielle Produkte gibt. Schließlich sind freie Persistenzlösungen wie Castor, Hibernate, ObJectRelationalBridge (OJB) u.a. die echten Alternativen.

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

2 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten kennen, die Java anbietet, um auf Datenbanken zuzugreifen. Sie wissen dann, wo die Vor- und Nachteile liegen und was man beachten sollte, um Performance-Einbußen zu vermeiden.

Wer sollte teilnehmen

Projektleiter und Java-Entwickler mit SQL- und Java-Grundkenntnissen (z.B. Java-Basiswissen und JDBC), die einen Überblick über die Konzepte und deren Vor- und Nachteile der existierenden Persistenzframeworks bekommen wollen.

Inhalt

  • Fortgeschrittenes JDBC
    • ConnectionPools
    • RowSets
    • WebResultSets
    • Besonderheiten der DBMSs
  • Entity Beans
    • Einführung in die Konzeption
    • Unzulänglichkeiten des Standards
  • JDO (Java Data Objects)
    • Instrumentalisierung
    • Persistence Manager
  • Castor, Hibernate und Co.
    • Abbildung komplexer Relationen
    • Abbildung von SQL- auf Java-Typen
    • Queries
    • Generierte Primärschlüssel
    • Transaktionen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen