PDF-Download

Schulung Java-EE-6/7-Masterclass  (S1682)
4.9 von 5 Sternen
8 Kundenbewertungen

Java EE ist eine mächtige Umgebung für Enterprise-Anwendungen. Die Anwendungsentwicklung stellt sich dennoch teilweise verblüffend einfach dar. In diesem Kurs erweitern Sie Ihre Kenntnisse über Java EE in den verschiedenen Bereichen Persistenz, Geschäftslogik und Präsentation im Web. Sie nutzen dazu bereits Java EE 7, wobei die Unterschiede zur Vorversion deutlich gemacht werden. 

Offene Termine

25.09.-29.09.2017
5 Tage | 2.280,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
23.10.-27.10.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.01.-26.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach der Veranstaltung kennen Sie die Architekturen und Konzepte von Java EE und haben Kenntnisse in Java Persistence (JPA 2.0/2.1), Contexts and Dependency Injection (CDI 1.0/1.1), JavaServer Faces (JSF 2.1/2.2) und Enterprise JavaBeans (EJB 3.1/3.2) erworben.

Wer sollte teilnehmen

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer mit Java-EE-Kenntnissen, z. B. aus unserem Kurs Power Workshop Java EE 6/7, die ihr Wissen weiter vertiefen wollen. 

Inhalt

1.-2. Tag: Auch separat buchbar als Vertiefungskurs Java Persistence API (JPA)

  • Architekturen und Konzepte von Java EE 
  • Java Persistence (JPA 2.0/2.1) 
    • Grundlagen-Auffrischung (Architektur, Persistence Units, Transaktionen, Relationen) 
    • Abbildung von Vererbung 
    • Secondary Tables 
    • Zusammengesetzte IDs mit Relationsanteil 
    • Tupel-Selects, Aggregatfunktionen 
    • Native SQL-Queries 
    • Die Criteria Query API 
    • Bulk Updates 
    • Lifecycle-Methoden und Listener 
    • Validierung mit Bean Validation 
    • Caching mit First und Second Level Cache 
    • Providerspezifische Optimierungen 

3. Tag: Auch separat buchbar als Vertiefungskurs Anwendungsentwicklung mit CDI

  • Contexts and Dependency Injection (CDI 1.0/1.1) 
    • Grundlagen-Auffrischung (Beans, Producer, Qualifier, Alternatives, Scopes) 
    • Events und Observer, bedingte und transaktionale Verarbeitung 
    • Bean Manager 
    • Instance Selection 
    • Portable Extension: Apache DeltaSpike 
    • Entwicklung eigener Extensions 
    • CDI in Standalone-Anwendungen 

4.-5. Tag: Auch separat buchbar als Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces

  • JavaServer Faces (JSF 2.1/2.2) 
    • Grundlagen-Auffrischung (Facelets, Beans, Navigation, Konvertierung, Validierung) 
    • Internationalisierung 
    • Resource Libraries 
    • GET-Support 
    • Eventverarbeitung 
    • Seitenstrukturierung mit Templates 
    • Entwicklung eigener Komponenten 
    • Nutzung von AJAX in JSF-Anwendungen 
    • JSF-Bibliotheken: RichFaces, Primefaces etc. 
  • Enterprise JavaBeans (EJB 3.1/3.2) 
    • Grundlagen-Auffrischung (Bean-Typen, Transaktionssteuerung) 
    • Remoting 
    • Security 
    • Asynchrone Verarbeitung 
    • Timer 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Joseba Inaki L.

Eine gute Adresse in Köln um sich in JAVA weiterbilden zu lassen.

5/5
Bewertung von Andreas S.

Trainer, Kurs und Rahmenbedingungen waren optimal!

5/5
Bewertung von Gabriel V.

Alles war perfekt. Die Leute waren sehr freundlich.

5/5
Bewertung von Joseba Inaki L.

Für JAVA EE Entwickler sehr empfehlenswert! Nichts für Anfänger!

5/5
Bewertung von Andreas S.

für Fortgeschrittene

5/5
Bewertung von Gabriel V.

Die Studie Material war gut. Der Dozent erklärt sehr gut die diskutierten Themen und die Übungen waren zur Thema.

5/5
Anonyme Bewertung

Sehr kompetent

4/5
Anonyme Bewertung

Hervorragend eingegangen auf den Wissensstand der Teilnehmer und das maximalMögliche aus der Zeit herausgeholt. Klasse

Offene Termine

25.09.-29.09.2017
5 Tage | 2.280,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
23.10.-27.10.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.01.-26.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse einer Firma will zeitgleich die Schulung Java-EE-6/7-Masterclass  besuchen

Dann kann ein Inhouse-Lehrgangssystem zum Thema Java-EE-6/7-Masterclass  angebracht sein. Das Thema des Lehrgangs kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Dozenten aufgestockt oder gestrafft werden.

Haben die Mitarbeiter allerdings Vorwissen in Java-EE-6/7-Masterclass , sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme lohnt sich ab drei Seminarbesuchern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Java-EE-6/7-Masterclass  finden manchmal in der Umgebung von Bielefeld, Leipzig, Wuppertal, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Berlin, Hannover, Dortmund, Nürnberg, Bremen, Dresden, Bochum, Bonn, München, Münster, Duisburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Java-EE-6/7-Masterclass  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Java Persistence (JPA 2.0/2.1)  Grundlagen-Auffrischung (Architektur, Persistence Units, Transaktionen, Relationen)  | Instance Selection 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Contexts and Dependency Injection (CDI 1.0/1.1)  Grundlagen-Auffrischung (Beans, Producer, Qualifier, Alternatives, Scopes)  | JavaServer Faces (JSF 2.1/2.2)  Grundlagen-Auffrischung (Facelets, Beans, Navigation, Konvertierung, Validierung) 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Portable Extension: Apache DeltaSpike  | Architekturen und Konzepte von Java EE 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Entwicklung eigener Komponenten  | Seitenstrukturierung mit Templates 
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Security |CDI in Standalone-Anwendungen 
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Tupel-Selects, Aggregatfunktionen  | GET-Support 
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Enterprise JavaBeans (EJB 3.1/3.2)  Grundlagen-Auffrischung (Bean-Typen, Transaktionssteuerung)  | Validierung mit Bean Validation 
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Internationalisierung |Caching mit First und Second Level Cache 

Wenn alle Teilnehmer einheitlich damit einverstanden sind, kann die Java-EE-6/7-Masterclass  Schulung hinsichtlich "Entwicklung eigener Extensions " am Rande gestreift werden und dafür wird "Timer " intensiver behandelt oder umgekehrt.

Welche Kurse erweitern Java-EE-6/7-Masterclass ?

Eine passende Erweiterung findet sich in Enterprise JavaBeans (EJB 3.x) mit Java EE 5/6/7 mit

  • EJB und CDI Einführung in CDI (Contexts and Dependency Injection)
  • Sicherheit mit JAAS
  • Überblick über Java EE 5 / 6 / 7
  • Deklarative und programmatische Transaktionen mit JTA

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „Java FX-Basiswissen“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Animation
  • Ensemble 8
  • FX Charts
  • Überblick über weiterführende Themen  Concurrency

Für Firmenschulungen ist das Thema „Java Business-Anwendungen mit EJB 3.2 und CDI 1.1 “ mit den Kapiteln Alternatives und EJB-Features der Spezifikation 3.1 No-Interface-View prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt auch eine Java Grundlagen mit Eclipse Fortbildung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Delegation, Vererbung und Polymorphie, abstrakte Klassen, Interfaces
  • Packages: Die Organisation und Gruppierung von Java-Klassen in umfangreicheren Projekten
  • Konzepte und Eigenschaften der Programmiersprache Java und der Java-Technologie Was ist Java?
  • Übersicht über die Standard-Klassenbibliotheken von Java, u. a. Zeichenketten-(String-)Funktionen
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU