PDF-Download

Schulung Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum? (S1550)

Das Seminar bietet eine Orientierung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die sich einen kompetenten und praxisbezogenen Überblick über Fragen des gewerblichen Einsatzes und der Nutzung des Internets verschaffen wollen.
Es werden Fragen der rechtlichen Rahmenbedingungen für die praktische Nutzung des Internet, wie z.B. Domainrecht, Werberecht, Rechtsschutzansprüche bei Verletzung des Persönlichkeitsrechts, Wettbewerbsrecht, Fernabsatzregelungen, usw. anhand praktischer Beispiele anschaulich erörtert.

Offene Termine

06.09.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.03.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über Fragen des gewerblichen Einsatzes und der Nutzung des Internets.

Wer sollte teilnehmen

Das Seminar richtet sich an IT-Verantwortliche, vornehmlich in kleineren und mittleren Unternehmen, die sich mit Fragestellungen der gewerblichen Nutzung des Internets im Unternehmen befassen und Compliance Verantwortliche

Inhalt

  • Entstehungsgeschichte des Internet
  • Internet Governance, ICANN, Regelungsmechanismen und -Organisationen
  • Domainrecht, Rechtsschutzansprüche und rechtliche Durchsetzung dieser Ansprüche, Wirtschaftsgut Domainname
  • Persönlichkeitsrechtschutzansprüche im Internet, Katalog und Parteien möglicher Ansprüche
  • Portalrecht, Begriffsdefinition, kartellrechtliche Aspekte
  • Werberecht im Internet, Wettbewerbsrechtliche Tatbestände, Rechtsbruch, z.B. durch Cookies und deren Rechtsfolgen
  • Rechtsprobleme bei Internetauktionen, Vertragsverhältnis zwischen Betreiber und Nutzer eine Auktionsplattform, Leistungsstörungen und Gewährleistung
  • Fernabsatzregelungen
  • Rechtliche Bewertung von Bewertungs-, und Beurteilungssystemen im Internet und deren Grenzen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

06.09.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.03.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will zusammen die Schulung Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum? frequentieren

An dieser Stelle kann ein Inhouse-Seminar zum Gegenstand Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum? angemessen sein. Die Agenda der Schulung kann dabei zusammen mit den Fachdozenten weiterentwickelt oder gestrafft werden.

Haben die Seminarteilnehmer schon Praxis in Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum?, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme rentiert sich ab drei Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum? finden sporadisch in Bochum, Dortmund, Dresden, Hamburg, Berlin, Essen, Düsseldorf, Wuppertal, Münster, Duisburg, Bielefeld, München, Bremen, Hannover, Bonn, Stuttgart, Nürnberg, Leipzig, Frankfurt und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum? bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Internet Governance, ICANN, Regelungsmechanismen und -Organisationen | Entstehungsgeschichte des Internet
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Fernabsatzregelungen | Rechtliche Bewertung von Bewertungs-, und Beurteilungssystemen im Internet und deren Grenzen
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Rechtsprobleme bei Internetauktionen, Vertragsverhältnis zwischen Betreiber und Nutzer eine Auktionsplattform, Leistungsstörungen und Gewährleistung | Persönlichkeitsrechtschutzansprüche im Internet, Katalog und Parteien möglicher Ansprüche
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Portalrecht, Begriffsdefinition, kartellrechtliche Aspekte | Domainrecht, Rechtsschutzansprüche und rechtliche Durchsetzung dieser Ansprüche, Wirtschaftsgut Domainname
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Werberecht im Internet, Wettbewerbsrechtliche Tatbestände, Rechtsbruch, z.B. durch Cookies und deren Rechtsfolgen|
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Seminarbesucher zustimmen, kann die Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum? Schulung hinsichtlich "" abgerundet werden und dafür wird "" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Fortbildungen passen zu Das Internet, (k)ein rechtsfreier Raum??

Eine erste Ergänzung bildet Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken mit

  • Allgemeine Grundsätze der Haftung, Hyperlinks und Suchmaschinen
  • Versicherungskonzepte für IT-Risiken, Softwareversicherung, IT-Mißbrauchsversicherung,  IT-Haftpflichtversicherung
  • Zivilrechtliche Haftung ,Unterlassungsanspruch, Schadensersatzansprüche, Deliktsrecht
  • Strafrechtliche Haftung im Internet, Strafrechtliche Garantenpflichten, Zurechnung und Zumutbarkeit, Vorsatz und Fahrlässigkeit, Rechtswidrigkeit und Schuld

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „Internet Security Awareness“ mit der Behandlung von

  • Informationssicherheit (Bedeutung) Warum Informationssicherheit
  • Bedrohungspotential:Mensch
  • E-Mail KommunikationHTML-E-Mail
  • Informationssicherheits-ProzessInformations-Sicherheitslinie

Für Firmenschulungen ist das Thema „Sicherheit im Internet und Intranet“ mit den Unterpunkten Social Engineering und Viren, Würmer und Trojanische Pferde passend.

Für Professionals passt auch eine Kryptographie - Theorie und Anwendung (Sprachen: Java, Ruby, C/C++, C# und Python) Schulung. In diesem Workshop werden insbesondere

  • Erneut: "Was bedeutet sicher"?
  • Schlüsselerzeugung und -übergabe
  • Stream Cipher
  • Vertiefungsthemen Arten von Attacken und deren Abwehr
behandelt.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen