PDF-Download

Schulung Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung (S1886)

Material Design ist eine Komponenten-Library für Webentwickler. Sie basiert auf der Material Design Philosophie von Google: "Eine visuelle Sprache für den Anwender, die klassische Designprinzipien mit den Erkenntnissen aus Technik und Wissenschaft vereint". Material ist zunächst vergleichbar mit UI Komponenten Libraries wie Twitter Bootstrap oder Zurb Foundation. Material Design geht in der Ausarbeitung von Interaktionen einen großen Schritt weiter und erzeugt eine konsistent dynamisch agierendes Oberflächendesign.

Dieser Workshop führt Sie in das Verständnis der Material Design Library ein, erläutert Ziele und Prinzipien und schafft damit die Voraussetzungen für den Einsatz in professionellen Projekten.

Der Kurs beinhaltet eine theoretische Einführung wie auch einen praktischen Workshop. Kenntnisse in HTML und CSS sind für diesen Kurs Voraussetzung.

Offene Termine

07.06.-09.06.2017
3 Tage | 1.750,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Sie beherrschen den Umgang mit der Material Design Library und können es in ihren Projekten einsetzen. Sie kennen die einzelnen Oberflächenelemente und können es konfigurieren. 

Wer sollte teilnehmen

Designer und Entwickler von Webseiten und Webapplikationen. Sie brauchen Vorkenntnisse in HTML und CSS.

Inhalt

  • Einführung und Grundlagen der Material Library
    • Konzept
    • Installation und Konfiguration
  • Templatebeispiele und Vorlagen
    • Blogtemplate
    • Dashboard
    • Portfolio
    • Textseiten
  • Components
    • Buttons und Schaltflächen
    • Kartenelemente und Dialoge
    • Layout, Grid
    • Listen
    • Ladeanzeigen, Ladebalken
    • Menüs und Navigationen
    • Schieberegler
    • Snackbar
    • Schalter
    • Tabellen
    • Textfelder, Formulare
    • Tooltips, Badgets
  • Styles
    • Typografie und Icons
    • Sprite Sheets
    • Farben
  • Customize
    • Eigene Themen entwickeln

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

07.06.-09.06.2017
3 Tage | 1.750,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will zusammen den Lehrgang Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung buchen

An dieser Stelle kann ein Inhouse-Seminar zum Thema Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung ratsam sein. Die Agenda des Seminars kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Dozenten erweitert oder komprimiert werden.

Haben die Seminarteilnehmer ohnehin Sachkenntnis in Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung, sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine kundenspezifische Fortbildung rechnet sich ab drei Seminarbesuchern. Die Firmen-Seminare zum Thema Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung finden manchmal in der Nähe von Hamburg, Münster, Duisburg, Wuppertal, Dortmund, Dresden, Leipzig, Essen, München, Bremen, Berlin, Bochum, Nürnberg, Frankfurt, Bonn, Düsseldorf, Bielefeld, Hannover, Stuttgart und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Kartenelemente und Dialoge | Snackbar
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Textseiten | Components Buttons und Schaltflächen
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Sprite Sheets | Listen
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Schalter | Textfelder, Formulare
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Tooltips, Badgets|Schieberegler
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Customize Eigene Themen entwickeln | Portfolio
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Einführung und Grundlagen der Material Library Konzept | Styles Typografie und Icons
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Menüs und Navigationen|Dashboard

Wenn alle Teilnehmer einheitlich zustimmen, kann die Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung Schulung hinsichtlich "Ladeanzeigen, Ladebalken" abgerundet werden und dafür wird "Templatebeispiele und Vorlagen Blogtemplate" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Fortbildungen ergänzen Die Google Material Design Library - eine professionelle Einführung?

Eine gute Basis findet sich in Google Analytics Vorbereitung und Prüfung mit

  • Cookies
  • Segmente festlegen
  • Profile erstellen
  • Pageviews

Erwägenswert ist auch ein Seminar von „MVP4G: Einstieg für GWT-Entwickler“ mit der Behandlung von

  • History-Managment
  • Modularisierung
  • Vergleich Mvp4g-Framework mit der klassischen GWT-Entwicklung, Vor- und Nachteile
  • Hintergründe & Geschichte

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler“ mit dem Unterrichtsstoff Templates und Performance  prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt eine Google Analytics wahlweise mit Prüfung und Google-Zertifikat Weiterbildung. In diesem Kurs werden vor allen Dingen

  • Subdomainverwaltung
  • Ecommerce Metriken
  • Geräteübergreifende Berichte
  • Einbau und Konfiguration
geschult.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick