PDF-Download

Schulung Sencha Ext JS - Einstieg für Web-Entwickler (S1037)
5 von 5 Sternen
1 Kundenbewertungen

Seit dem Jahr 2015 bietet die Firma Sencha mit "Ext JS 6" ein einheitliches Framework für die Erstellung von Anwendungen, die auf unterschiedlichen Geräten wie Phones, Tables und Desktop laufen. 

Für neue Projekte und Anwendungen empfiehlt sich deswegen die Verwendung
von ExtsJS 6
Im Web entsteht eine Generation von Software, die nur auf Basis des Browsers und nicht vom Betriebssystem abhängig sind. Hintergrund ist die Verarbeitung und Übertragung der Daten mittels DOM und Ajax Javascripttechniken. Crossbrowser - Problematiken und Nutzung vordefinierter Komponentenmodelle sprechen für den Einsatz von Javascript Bibliotheken. 
Sencha Ext JS ist ein JavaScript-Framework für sogenannte Rich Internet Application. Sencha Ext JS enthält eine sehr umfangreiche Sammlung von visuellen Steuerelementen, auf deren Basis moderne Web-Anwendungen erstellt werden können. Sie lernen in diesem Kurs den Umgang mit der professionellen Sencha Ext JS Bibliothek.

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

3 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

Nach dem Seminar verstehen Sie Sencha Ext JS und können es nutzen.

Wer sollte teilnehmen

Programmierer mit Ajax-Grundkenntnissen.

Inhalt

  • Einführung Web 2.0, Ajax und Co.
    • Zusammenfassung DOM, Ajax und Eventbehandlung
  • Sencha Ext JS
    • Lizenzmodell von Sencha Ext JS
    • Ajax - Funktionalitäten
    • DOM - Funktionen
    • Eventfunktionen
    • Sencha Ext JS - Objektorientierter Ansatz und MVC
    • xtypes - Lazy Instantiation spart Resourcen
  • Sencha Ext JS-Widgets
    • Formularwidgets, Text, Checkboxes und Buttons
    • Comboboxen und Datum
    • Erweiterte Widgets
    • Eigene Widgets erzeugen
  • Layoutmodelle
    • Tabfenster, Accordion und Dialoge
    • Tree und Menüs
    • Eventmodell
    • UI, Formatierung und Styles
  • Dynamische Grids
    • Darstellungstabellen
    • Spezielle CellRenderer und Cell-Editoren
    • Editor-Grids
    • Eventmodel für Grids
    • Paginierung,  Filterung und Sortierung
  • Animation
    • Drag und Drop
    • Effekte
    • Eigene Widgets erstellen
  • Modularisierung von RIAs
    • MVC Strukturen
    • Server und Client Zusammenarbeit
    • Modularer Aufbau
    • Integration mit anderen JavaScript-Bibliotheken
    • History-Problematik lösen
  • Sicherheitsüberlegungen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Anonyme Bewertung

Klar strukturiert und fähig auf individuelle Situationen einzugehen

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU