PDF-Download

Schulung Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module  (S1766)

Der Kurs eignet sich zur Vertiefung bereits vorhandener guter Perl-Kenntnisse und stellt somit eine Ergänzung zu unseren Seminaren Perl Einführung und Perl für Fortgeschrittene dar. 

Offene Termine

28.08.-30.08.2017
3 Tage | 1.270,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Kurs werden diverse fortgeschrittene Aspekte der Perl-Programmierung behandelt, u.a. das automatisierte Testen von Anwendungen, anspruchsvolles Logging, CPAN-konforme  Modulentwicklung und OR-Mapper.

Wer sollte teilnehmen

Erfahrene Perl-Programmierer, die in etwa über Kenntnisse verfügen, wie sie in unseren Schulungen  Perl Einführung und Perl für Fortgeschrittene  vermittelt werden.

Inhalt

  • Nützliche Neuerungen ab Perl 5.10 
  • Perl Style Guide: Ein Vorschlag
    • Klammersetzung, Einrückung, Funktionsparameter u.v.m
    • perltidy
  • Dokumentation mit POD
    • POD (Plain Old Documentation format)
    • POD::Usage
    • POD und HTML
    • POD-only-Dokumente
  • Testen, Testen, Testen...
    • Testen? Mach ich doch nebenbei...
    • Testbarer Code
    • Gut und schlecht testbarer Code
    • Test::Simple
    • Test::More
    • Test::Exception
    • Test::Harness und prove
    • Test-driven Development
  • Verarbeiten von Konfigurationsdateien
    • Perl
    • INI style
    • YAML
    • JSON
    • XML
  • Logging mit Log::Log4perl
    • Poor Man's Logging
    • Alles easy mit dem Easy Mode
    • Loglevel per Kommandozeilenschalter einstellen
    • Messages sinnvoll priorisieren
    • Easy Mode - Advanced
    • Die "normale" Log4perl-Konfiguration
  • Entwickeln CPAN-konformer Perl-Module
    • Aufbau der Grundstruktur mit module-starter     
    • Erste Anpassungen im neuen Projekt
    • Erzeugen und Verwenden des Build-Scripts
    • Die Datei MANIFEST.SKIP
    • Anpassung der Build.PL
    • Projekt-Doku im HTML-Format generieren
  • Anbindung anderer Programmiersprachen an Perl 
    • Das Modul Inline
    • Verwendung am Beispiel von Inline::Java
  • Perl und Datenbanken: Jenseits von DBI 
    • Objekt-relationales Mapping: Pro und Contra
    • Rose::DB::Object
    • DBIx::Class
  • REST-APIs mit Mojolicious 
    • Was ist REST?
    • JSON oder XML zur Repräsentation von Ressourcen
    • Entwickeln und Testen von Mojolicious-Anwendungen
    • Deployment-Möglichkeiten unter Apache

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

28.08.-30.08.2017
3 Tage | 1.270,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will zeitgleich die Schulung Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module  aufsuchen

An dieser Stelle kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zur Thematik Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module  richtig sein. Der Lehrstoff des Seminars kann hierbei in Abstimmung mit den Trainern variiert oder gestrafft werden.

Haben die “Schüler“ bereits Erfahrung in Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module , sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine Inhouse-Weiterbildung lohnt sich ab drei Seminarbesuchern. Die Firmen-Seminare zum Thema Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module  finden manchmal in Düsseldorf, Frankfurt, Bielefeld, Dresden, Stuttgart, Wuppertal, Nürnberg, Bonn, Duisburg, Hannover, Bremen, Essen, Bochum, Hamburg, Dortmund, Leipzig, München, Münster, Berlin und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: POD-only-Dokumente | DBIx::Class
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Anbindung anderer Programmiersprachen an Perl  Das Modul Inline | Testbarer Code
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Logging mit Log::Log4perl Poor Man's Logging | INI style
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Entwickeln CPAN-konformer Perl-Module Aufbau der Grundstruktur mit module-starter      | Anpassung der Build.PL
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Alles easy mit dem Easy Mode|Projekt-Doku im HTML-Format generieren
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verarbeiten von Konfigurationsdateien Perl | Testen, Testen, Testen... Testen? Mach ich doch nebenbei...
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Die Datei MANIFEST.SKIP | Perl und Datenbanken: Jenseits von DBI  Objekt-relationales Mapping: Pro und Contra
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: JSON|Test::Simple

Wenn alle Teilnehmer einheitlich damit einverstanden sind, kann die Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module  Schulung hinsichtlich "Gut und schlecht testbarer Code" abgerundet werden und im Gegenzug wird "POD und HTML" intensiver behandelt oder vice-versa.

Welche Fortbildungen passen zu Perl Aufbau: POD, TDD, CPAN-Module ?

Eine erste Ergänzung bildet C und C++ für Embedded Systems mit

  • Neue Konzepte
  • Pointerarithmetik
  • Hardwarenahe Programmierung mit C Erweiterungen von ANSI C zur Unterstützung der Hardware
  • Pointer

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „C++ Einführung: Grundlagen für Entwickler“ mit der Behandlung von

  • Mehrfachverzweigung (switch)
  • Grundlagen der C++ Standardbibliothek Datei-Ein- und -Ausgabe mit sequentiellem und Direktzugriff
  • Konstanten
  • Modularisierung Namespaces

Für Firmenschulungen ist das Thema „C++ Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Entwickler“ mit den Unterpunkten smart Pointers und Unions prädestiniert.

Für Erfahrene Anwender passt auch eine Perl Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Entwickler Weiterbildung. In diesem Kurs werden vor allen Dingen

  • Namensräume, Packages und Geltungsbereiche
  • Vererbung
  • Wo werden Module gesucht?
  • Exception Handling mit Exception::Class
geschult.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick