PDF-Download

Schulung ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  (S1508)

Inhalte im Kurs sind VLANs, Spanning Tree, Inter-VLAN-Routing, OSPF, EIGRP, ACLs, NAT, IPv6, PPP, Frame Relay und VPN-Lösungen. 
Zertifizierung 
Der Cisco ICND2 Kurs ist der Folgekurs zum Kurs ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1 , welcher zur Zertifizierung Cisco Certified Network Associate (CCNA) führt. 

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

5 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

Der Kurs vermittelt dem Teilnehmer die für den CCNA und die Praxis erforderlichen Grundlagen in Bezug auf die Netzwerktechnik. Der wichtigste Kursinhalt ist das Erlernen der Funktion und der Basis-Konfiguration von Cisco-IOS-Routern und Switche in mittelgroßen Netzen. Es werden Labore mit Cisco Catalyst 2940/2960 und Cisco 2600XM/1800 Routern durchgeführt. Den Teilnehmern steht neben der Simulation über den Pakettracer von Cisco zusätzlich auch lokale Hardware zur Verfügung. Diese umfasst aktuelles Cisco Equipment - Switche und Router - mit denen Netzwerk-Einsteiger praktische Erkenntnisse erwerben können. 

Wer sollte teilnehmen

Administratoren und Netzwerktechniker, welche Cisco-Switches und Router installieren, den Support liefern bzw. managen sollen sowie CCNA Kandidaten. 
Der Besuch des SeminarsICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1 oder gleichwertige Kenntnisse werden vorausgesetzt. 

Inhalt

  • LAN-Switching
    • Konzepte des Spanning-Tree-Protokolls
    • Implementierung von STP
    • Problemlösung bei LAN-Switching
  • IPv4-Routing
    • Problemlösung bei IPv4-Routing
    • Implementieren von redundanten First-Hop-Routern
    • Implementieren von VPNs
  • IPv4-Routing-Protokoll
    • Implementieren von OSPF für IPv4 
    • Verstehen von EIGRP für IPv4 
    • Implementieren von EIGRP für IPv4 
    • Problemlösung bei IPv4-Routingprotokollen
  • WANs
    • Implementieren von Point-To-Point-WANs
    • Verstehen von Frame-Relay-Konzepten
    • Implementieren von Frame-Relay
    • Zusätzliche WAN-Typen
  • IPv6
    • Problemlösung bei IPv6-Routing
    • Implementieren von OSPF für IPv6 
    • Verstehen von EIGRP für IPv6 
    • Implementieren von EIGRP für IPv6 
  • Netzwerkverwaltung
    • Verwalten von Netzwerkgeräten
    • Verwalten von IOS-Dateien
    • Verwalten von IOS-Lizenzierung

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU