PDF-Download

Schulung ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  (S1508)

Inhalte im Kurs sind VLANs, Spanning Tree, Inter-VLAN-Routing, OSPF, EIGRP, ACLs, NAT, IPv6, PPP, Frame Relay und VPN-Lösungen. 
Zertifizierung 
Der Cisco ICND2 Kurs ist der Folgekurs zum Kurs ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1 , welcher zur Zertifizierung Cisco Certified Network Associate (CCNA) führt. 

Offene Termine

Termine folgen in Kürze
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Der Kurs vermittelt dem Teilnehmer die für den CCNA und die Praxis erforderlichen Grundlagen in Bezug auf die Netzwerktechnik. Der wichtigste Kursinhalt ist das Erlernen der Funktion und der Basis-Konfiguration von Cisco-IOS-Routern und Switche in mittelgroßen Netzen. Es werden Labore mit Cisco Catalyst 2940/2960 und Cisco 2600XM/1800 Routern durchgeführt. Den Teilnehmern steht neben der Simulation über den Pakettracer von Cisco zusätzlich auch lokale Hardware zur Verfügung. Diese umfasst aktuelles Cisco Equipment - Switche und Router - mit denen Netzwerk-Einsteiger praktische Erkenntnisse erwerben können. 

Wer sollte teilnehmen

Administratoren und Netzwerktechniker, welche Cisco-Switches und Router installieren, den Support liefern bzw. managen sollen sowie CCNA Kandidaten. 
Der Besuch des SeminarsICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1 oder gleichwertige Kenntnisse werden vorausgesetzt. 

Inhalt

  • LAN-Switching
    • Konzepte des Spanning-Tree-Protokolls
    • Implementierung von STP
    • Problemlösung bei LAN-Switching
  • IPv4-Routing
    • Problemlösung bei IPv4-Routing
    • Implementieren von redundanten First-Hop-Routern
    • Implementieren von VPNs
  • IPv4-Routing-Protokoll
    • Implementieren von OSPF für IPv4 
    • Verstehen von EIGRP für IPv4 
    • Implementieren von EIGRP für IPv4 
    • Problemlösung bei IPv4-Routingprotokollen
  • WANs
    • Implementieren von Point-To-Point-WANs
    • Verstehen von Frame-Relay-Konzepten
    • Implementieren von Frame-Relay
    • Zusätzliche WAN-Typen
  • IPv6
    • Problemlösung bei IPv6-Routing
    • Implementieren von OSPF für IPv6 
    • Verstehen von EIGRP für IPv6 
    • Implementieren von EIGRP für IPv6 
  • Netzwerkverwaltung
    • Verwalten von Netzwerkgeräten
    • Verwalten von IOS-Dateien
    • Verwalten von IOS-Lizenzierung

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

Termine folgen in Kürze
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will simultan das Seminar ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  reservieren

Dann kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zum Gegenstand ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  ratsam sein. Das Thema des Seminars kann hierbei in Abstimmung mit den Trainern erweitert oder abgespeckt werden.

Haben die Mitarbeiter bereits Sachkenntnis in ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2 , sollte der Anfang entfallen. Eine Firmen-Weiterbildung lohnt sich bei mehr als 3 Mitarbeitern. Die Firmen-Seminare zum Thema ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  finden gelegentlich in der Umgebung von Dortmund, Stuttgart, Bochum, Münster, Nürnberg, Leipzig, Bonn, München, Bielefeld, Hamburg, Frankfurt, Essen, Hannover, Dresden, Duisburg, Bremen, Wuppertal, Düsseldorf, Berlin und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verwalten von IOS-Dateien | IPv4-Routing-Protokoll Implementieren von OSPF für IPv4 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verstehen von EIGRP für IPv6  | Verstehen von Frame-Relay-Konzepten
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: WANs Implementieren von Point-To-Point-WANs | Implementieren von EIGRP für IPv4 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: LAN-Switching Konzepte des Spanning-Tree-Protokolls | Netzwerkverwaltung Verwalten von Netzwerkgeräten
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Implementieren von redundanten First-Hop-Routern|Implementieren von EIGRP für IPv6 
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Implementieren von OSPF für IPv6  | Implementieren von VPNs
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Zusätzliche WAN-Typen | Implementierung von STP
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: IPv6 Problemlösung bei IPv6-Routing|Implementieren von Frame-Relay

Wenn alle Seminarbesucher einheitlich damit einverstanden sind, kann die ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2  Schulung hinsichtlich "IPv4-Routing Problemlösung bei IPv4-Routing" gekürzt werden und als Kompensation wird "Problemlösung bei LAN-Switching" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Themen ergänzen ICND2: Interconnecting Cisco Network Devices Part 2 ?

Eine passende Erweiterung bildet Cisco Grundlagen mit

  • Ethernet
  • Cisco Produktübersicht
  • IPv4 / IPv6 Grundlagen
  • OSPF

Anzuraten ist auch ein Seminar von „“ mit der Behandlung von

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „“ mit dem Unterrichtsgegenstand und prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt auch eine Fortbildung. In diesem Workshop werden u.a.

geschult.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen