PDF-Download

Schulung ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1  (S1507)
4.9 von 5 Sternen
10 Kundenbewertungen

Inhalte im Kurs sind der Einsatz eines Netzwerks, das OSI Modell, das TCP/IP-Protokoll, Ethernet, Switching, WLAN, Routing, IOS-Konfiguration von Cisco-Routern und Switches auf der Basis CLI, sowie mit der GUI SDM, WAN-Technologien und Routing-Protokolle. 
Zertifizierung 
Dieses Seminar kann mit der Zertifizierung: Cisco Certified Network Entry Technician (CCENT) abgeschlossen werden. 

Offene Termine

13.11.-17.11.2017
5 Tage | 2.930,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Der Kurs Cisco-Netzwerktechnik für Einsteiger vermittelt dem Teilnehmer die für den CCNA und die Praxis erforderlichen Grundlagen in Bezug auf die aktuelle Netzwerktechnik. Der wichtigste Kursteil ist das Erlernen der Funktion und Basis-Konfiguration von Cisco-Routern und Switches. Hierzu werden Labore mit Cisco Catalyst 2940/2960 und Cisco 2600XM/1800 Routern durchgeführt. Den Teilnehmern steht neben der Simulation über den Pakettracer von Cisco zusätzlich auch lokale Hardware zur Verfügung. Diese umfasst aktuelles Cisco Equipment - Switch und Router - mit denen Netzwerk-Einsteiger praktische Kenntnisse erwerben können. 

Wer sollte teilnehmen

System Engineers, Account Manager, Channel Partner (Reseller) und CCNA Kandidaten.
Vorkenntnisse im Netzwerkbereich sind nicht erforderlich; Erfahrung im Umgang mit PCs und Internet sollten vorhanden sein. Dieser Kurs ist für die Teilnahme des ICND2 Kurses Voraussetzung. 

Inhalt

  • Grundlagen der Netzwerktechnik
    • TCP/IP- und OSI-Netzwerkmodelle
    • Ethernet-LANs 
    • Ethernet-WANs 
    • IPv4-Adressierung und Routing
    • TCP/IP-Datentransport und Anwendungen
  • Ethernet-LANs und Switches
    • Implementieren von Ethernet-LAN mit Switches
    • Implementieren von Cisco-LAN-Switches
    • Konfiguration von Ethernet-Switching
    • Implementieren von virtuellen Ethernet-LANs
    • Problemlösung bei Ethernet-LANs
  • IPv4-Adressierung und Subnetting
    • Implementieren von IPv4-Subnetting
    • Analyse von Klassenbezogenen IPv4-Netzwerken
    • Analyse von Subnetzmasken
    • Analyse von bestehenden Subnetze
  • IPv4-Basiskonzepte
    • Verwaltung von Cisco-Routern
    • Konfiguration von IPv4-Adressen und -Routen
    • OSPFv2 und IPv4-Routen
    • Konfiguration von Hostkonnektivität
  • IPv4-Erweiterte Konzepte
    • Designen von Subnetzen
    • Implementieren von VLSMs
    • Zusammenfassung von Routen
  • IPv4-Services
    • Implementieren von IPv4-ACLs
    • Sicherheit von Geräten mit IPv4-ACLs
    • Implementieren von NAT
  • IPv6-Basiskonzepte
    • IPv6-Grundlagen
    • IPv6-Adressierung und Subnetting
    • Implementieren von IPv6 auf Routern
    • Implementieren von IPv6 auf Hosts
    • Implementieren von IPv6-Routing

Teilnehmerkommentare

Viel neues gelernt. Auf Fragen eingegangen. Praxisbezug immer vorhanden.

Teilnehmer von "KID Magdeburg ... "

Sehr freundlich und kompetent. Absolut Teilnehmerorientiert. Geht gut auf alle Fragen ein und kann alles beantworten.

Teilnehmer von "Clariant SE "

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Ralf K.

Toller Kurs bei optimalen Bedingungen

4/5
Bewertung von Stefan K.

Seminar und Organisation waren sehr gut.
Einen Stern Abzug gibt es, da das Buch zum Seminar bis zum Ende nicht für alle Teilnehmer vorhanden war. Es wird von der GFU aber noch nachgesendet.

5/5
Bewertung von Franziska H.

Sehr freundliches Personal. Sehr gute Verpflegung. Parkplatzreservierung ist ebenfalls praktisch. Rundum zufrieden.

5/5
Bewertung von Jürgen M.

Sehr guter Dozent, der auf alle Fragen sehr fundiert antworten konnte.

5/5
Bewertung von Ralf K.

Produktanwendung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit

5/5
Bewertung von Stefan K.

Guter Kurs, kann ihn jederzeit weiterempfehlen.

5/5
Bewertung von Franziska H.

Hilfreich zur Vorbereitung auf die CCNA Zertifizierung.

5/5
Bewertung von Jürgen M.

Sehr informativ auch für erfahrenere Netzwerker.

5/5
Anonyme Bewertung

Viel neues gelernt. Auf Fragen eingegangen. Praxisbezug immer vorhanden.

5/5
Anonyme Bewertung

Sehr freundlich und kompetent. Absolut Teilnehmerorientiert. Geht gut auf alle Fragen ein und kann alles beantworten.

Offene Termine

13.11.-17.11.2017
5 Tage | 2.930,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will zusammen den Lehrgang ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1  buchen

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zum Thema ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1  sachdienlich sein. Das Thema des Seminars kann nebenbei bemerkt in Abstimmung mit den Dozenten aufgestockt oder gekürzt werden.

Haben die Seminarbesucher allerdings Praxis in ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1 , sollte der Anfang entfallen. Eine Inhouse-Fortbildung rentiert sich bei mehr als 3 Mitarbeitern. Die Firmen-Seminare zum Thema ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1  finden ab und zu in Bochum, Frankfurt, Düsseldorf, Essen, Bonn, Bielefeld, Dortmund, Dresden, Wuppertal, Münster, Hannover, Hamburg, Bremen, Duisburg, Berlin, Stuttgart, Leipzig, München, Nürnberg und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ethernet-WANs  | IPv6-Adressierung und Subnetting
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: IPv4-Erweiterte Konzepte Designen von Subnetzen | Sicherheit von Geräten mit IPv4-ACLs
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Zusammenfassung von Routen | Implementieren von IPv6 auf Hosts
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: TCP/IP-Datentransport und Anwendungen | Implementieren von VLSMs
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: IPv6-Basiskonzepte IPv6-Grundlagen|OSPFv2 und IPv4-Routen
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: IPv4-Adressierung und Subnetting Implementieren von IPv4-Subnetting | Implementieren von Cisco-LAN-Switches
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Implementieren von IPv6-Routing | Implementieren von NAT
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ethernet-LANs und Switches Implementieren von Ethernet-LAN mit Switches|Konfiguration von Hostkonnektivität

Wenn alle Teilnehmer zustimmen, kann die ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1  Schulung hinsichtlich "IPv4-Services Implementieren von IPv4-ACLs" abgerundet werden und als Kompensation wird "Analyse von bestehenden Subnetze" intensiver behandelt oder umgekehrt.

Welche Seminare erweitern ICND1: Interconnecting Cisco Network Devices Part 1 ?

Eine gute Basis bildet Cisco Grundlagen mit

  • FrameRelay
  • Cisco Switching VLANs
  • Dial-In / PPPoE
  • NAT

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „“ mit dem Unterrichtsstoff von

Für Firmenschulungen ist das Thema „“ mit dem Unterrichtsgegenstand und passend.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt auch eine Weiterbildung. In diesem Workshop werden u.a.

besprochen.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen