Der Treffpunkt "Semicolon" für Führungskräfte

Der Microsoft Nano-Server - Mehr als nur klein!

Datum:
28. März 2017
Ort:
GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln
Zeit:
18.00 - 19.00 Uhr
Dozent:
Oliver Sütsch
Beschreibung:
Der Nano-Server stellt die Hauptneuerung unter Windows Server 2016 dar. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine weitere Edition, sondern um eine neue Bereitstellungsoption. Ein Nano-Server wird gänzlich ohne graphische Oberfläche, 32bit-Support und zahlreiche Serverkomponenten installiert, so dass die Administration via PowerShell und WMI erfolgen muss. Dieser wesentlich schlankere Windows-Server ist optimiert für Server-Container und Docker-Erweiterungen. Jedoch unterstützt er auch klassische Server-Komponenten wie DNS oder Clustering.

Digitaler Wandel - Chancen für Marketing und Vertrieb im B2B

Datum:
25. April 2017
Ort:
GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln
Zeit:
18.00 - 19.00 Uhr
Dozent:
Dirk Otten, Inhaber DIGITALTRANSFER
Beschreibung:
Welche Folgen hat die Digitalisierung eigentlich für die Vermarktung meiner Produkte? Wie werden sich die Bedürfnisse meiner Kunden ändern? Welche Rolle spielt ganzheitliche Customer Experience dabei? Und welche Hebel muss ich betätigen, um bessere Ergebnisse zu erzielen - bestenfalls mit weniger Aufwand in Marketing und Vertrieb? Kurzum: Wie wird mein Unternehmen Sieger des digitalen Wandels?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie nur mit einem Rund-um-Blick auf Ihren gesamten Vermarktungsprozess. Eins ist sicher: Ohne Innovation in Marketing und Vertrieb lässt sich immer weniger reißen und das heißt auch: Mit der drastischen Verlagerung zu mehr und mehr IT-lastigen Geschäftsmodellen sowie dem DataDriven-Ruck in Marketing, Vertrieb und Kundenmanagement, übernimmt die IT eine neue, andere Rolle. Sie muss innovative Organisationsmodelle sowohl innerhalb eines Unternehmens als auch über Unternehmensgrenzen hinaus fördern, damit der digitale Wandel hin zu einer Data Driven Company gelingen kann.

Von Kundenerwartungen, Daten-Management, Touchpoint-Management, Content über Prozesse und Organisation bis hin zum Faktor People" - Dirk Otten zeigt Ihnen die Potenziale des digitalen Wandels für Marketing und Vertrieb in B2B Unternehmen. Und er erklärt Ihnen, was Sie wissen müssen, um als Gewinner aus dem digitalen Wandel hervorzugehen.

Wie Sie Design Thinking bei der Transformation unterstützt!

Datum:
30. Mai 2017
Ort:
GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln
Zeit:
18.00 - 19.00 Uhr
Dozent:
Thomas Löchte, Geschäftsführer Informationsfabrik GmbH
Beschreibung:
Mehr aus den Unternehmensdaten herausholen - das wünschen sich viele Projektverantwortliche und Entscheider. Der eine möchte vielleicht (noch) mehr Daten als Quelle im Wertschöpfungsverfahren nutzen, der andere hingegen ganz neue Produkte aus dem Datenschatz entwickeln. Es mangelt nicht an Zielen und auch nicht an Visionen. Was fehlt: Der Pack-an! Denn die Konzeption konkreter, Nutzen bringender Anwendungsfälle kann eine echte Herausforderung sein!

Im Semicolon-Vortrag erfahren und erleben Sie, wie Sie mit Design Thinking Methoden innovative Anwendungsfälle ausarbeiten und testen. Sie lernen, wie der konkrete Ablauf eines Design Thinking Workshops aussieht. Und um die Wirkung auch einmal selbst zu erleben, wenden Sie unterschiedliche Formate an. Es gilt: Von der Ideensammlung bis hin zum nichttechnischen Prototypen.

Bots im Produktiveinsatz - wenn persönliche Assistenten den Urlaub planen

Datum:
27. Juni 2017
Ort:
GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln
Zeit:
18.00 - 19.00 Uhr
Dozent:
Dr. Thomas Spura, Senior Data Scientist pmOne Analytics GmbH
Beschreibung:
Aus der industriellen Produktion sind Roboter schon lange nicht mehr wegzudenken und auch in Haushalt und Garten haben sie Einzug gehalten - sie mähen den Rasen und saugen ganz eifrig. Jetzt kommt der nächste große Schritt: Bots, die uns als persönliche Assistenten alltägliche Aufgaben abnehmen, indem sie Flüge buchen, Restaurants aussuchen und dafür sorgen, dass uns nie die Zahnpasta ausgeht.

Dr. Thomas Spura von der pmOne Analytics GmbH zeigt Ihnen, welche Möglichkeiten der Markt bietet, um eigene Bots zu betreiben und mit Deep Learning Methoden intelligent handeln zu lassen. Um deutlich zu machen, wie stark auch die Buchungslandschaft dem digitalen Wandel unterzogen ist, stellt er Ihnen ein konkretes Projekt der pmOne Analytics GmbH mit einem Unternehmen aus dem Reisesektor vor: Ein Bot, bei dem sich Kunden über ihre nächste Reise informieren können und der sie sogar bei der Planung des nächsten Trips unterstützt.

Das Projekt ist Stellvertreter für viele weitere Einsatzzwecke. Denn möglicherweise werden die heute bekannten Mobile Apps schon bald Geschichte sein.

Sicherheitsrisiko Mensch - social engineering

Datum:
25. Juli 2017
Ort:
GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln
Zeit:
18.00 - 19.00 Uhr
Dozent:
Jan Lühr, Senior Entwickler, Architekt und security-Spezialist, anderScore GmbH

Seit über 10 Jahren beschäftigt sich Jan Lühr immer wieder mit den Themen, die seiner eigentlichen Arbeit, der Entwicklung von Anwendungen über den vollen Lebenszyklus hinweg, zugrundeliegen. Neben Netzwerktechniken jeder Protokollebene sind dies insbesondere sicherheitsrelevante Themen. Er führt entsprechende Reviews bzw. pentests durch und unterstützt bei der Beseitigung entdeckter Schwachstellen. Als Entwickler, technical lead und Architekt war Herr Lühr bisher zuständig für SW-Projekte bei Telelommunikations-Unternehmen, Banken, im Gesundheitswesen und für Versicherungen.

Beschreibung:
Anhand tatsächlich aufgetretener Beispielsituationen wird erörtert, warum immer wieder enorme aber eigentlich banale Sicherheitslücken in der IT zu Tage treten, bzw. wie drastisch "gut gemeintes" Verhalten schief gehen kann. Der Semicolon-Vortrag zeigt auf, was man tatsächlich tun (oder prüfen) kann, und zwar schon ganz frühzeitig, nämlich in der Anwendungsentwicklung, um entsprechende Mißstände erst gar nicht zu ermöglichen. Im Einzelnen wird thematisiert,

- wie lassen sich Schwachstellen in IT-Systemen vermeiden,
- welche Bedeutung und Auswirkung hat hier "social engineering",
- worauf ist beim Einsatz von Anwendungen zu achten.

OpenStack Cloud im Eigenbau

Datum:
26. September 2017
Ort:
GFU Cyrus AG, Am Grauen Stein 27, 51105 Köln
Zeit:
18.00 - 19.00 Uhr
Dozent:
Stephan Wiefling
Beschreibung:
100 virtuelle Server in 10 Sekunden fertig konfiguriert bereitstellen? OpenStack macht es möglich. Im Vortrag wird beispielhaft eine eigene OpenStack-Cloud aufgebaut, deren Funktionsfähigkeit am Ende des Vortrags live demonstriert wird. Darüber hinaus wird neben den Vor- und Nachteilen einer OpenStack-Lösung aufgezeigt, was bei der Einrichtung alles beachtet werden sollte und wo typische Fehler auftreten können.

Der Vortragende ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Gruppe für Daten- und Anwendungssicherheit der TH Köln und ist unter anderem für den Aufbau und Betrieb der privaten/hybriden Cloud Infrastruktur auf Basis von OpenStack verantwortlich. Die Cloud wird für Forschung und Lehre eingesetzt.

Anmeldung

Teilnehmer 2

Teilnehmer 3